spinner

13. Schweizer Biennale zu Wissenschaft, Technik + Ästhetik

13. Schweizer Biennale zu Wissenschaft, Technik + Ästhetik
William Creswell, 1905
13. Schweizer Biennale zu Wissenschaft, Technik + Ästhetik
Coronado-Saal, Verkehrshaus der Schweiz, Biennale 2018 "Das Rätsel des menschlichen Bewusstseins", 20.1.2018
×
Die in Luzern seit 1994 stattfindende Schweizer Biennale zu Wissenschaft, Technik + Ästhetik ist eine internationale Plattform diverser Fachgebiete.

Die 13. Biennale "Das Mysterium des Bewusstseins" präsentiert im Verkehrshaus der Schweiz Top-Referentinnen und -Referenten und spannende Podiumsdiskussionen mit Owen Flanagan (USA), Christoph von der Malsburg (D), Rupert Sheldrake (UK) und Rosalind Watts (UK). Simultanübersetzung EN/DE - DE/EN.

Die Biennale ist eine internationale Plattform der Fachgebiete Philosophie des Geistes, Wissenschaftsphilosophie, Neurobiologie, Biophysik, Halluzinogenforschung, kontemplative Wissenschaft, Indische und Tibetische Buddhistische Philosophie, Umweltphilosophie und Künstliche Intelligenz-Forschung mit diesmal Referenten und Referentinnen aus Deutschland, Japan, der Schweiz und den USA.

Gut zu wissen

Datum
Samstag, 18. Januar 2020
Lokalität
Verkehrshaus der Schweiz
Lidostrasse 5
6006 Luzern
Kontakt
Schweizer Biennale zu Wissentschaft, Technik & Ästhetik
Dr. phil. René Stettler
Postfach 3501
6002 Luzern
+41 41 370 38 18
Homepage
www.neugalu.ch
Export
Event in iCal/Outlook exportieren
 

Veranstaltungsort

Verkehrshaus der Schweiz
Lidostrasse 5
6006 Luzern