spinner

Beethovens Neunte

musicAeterna | Teodor Currentzis | Solisten | Beethoven
«Beethoven ist Beethoven», weiss Teodor Currentzis und begreift den vermeintlichen Klassiker als Revolutionär, der keiner Epoche allein zugeordnet werden kann, sondern über seine Zeit weit ausgreift und bis heute ungebrochen aktuell geblieben ist. Auch deshalb lasse sich Beethovens Musik, so glaubt der griechische Dirigent, immer wieder neu deuten und halte ganz verschiedene Interpretationen aus – wie ein Orakel, das sein Geheimnis nie preisgibt. Kein Wunder, dass sich Currentzis an diesem Monolithen der Musikgeschichte stetig reibt und ihn nur zu gern auf seine Programme setzt. Auch im Beethoven-Jahr 2020: In Luzern bringt er mit dem Chor und dem Orchester seines Ensembles musicAeterna die wirkungsmächtigste aller neun Beethoven-Sinfonien zu Gehör und verkündet damit die Botschaft, dass alle Menschen zusammengehören, auch und gerade in Zeiten der gesellschaftlichen Polarisierung: «Diesen Kuss der ganzen Welt!» Und natürlich wird Currentzis, der begnadete Pultekstatiker, die berühmte Freudenmelodie des Finales mitreissend und Beethovens Botschaft weltumarmend ausgestalten.

Gut zu wissen

Datum
Samstag, 04. April 2020 18:30
Lokalität
KKL Kultur- und Kongresszentrum Luzern
Europaplatz 1
6005 Luzern
Preis
CHF 290.00 | 240.00 | 190.00 | 130.00 | 70.00 | 40.00
Kontakt
Lucerne Festival
Hirschmattstrasse 13
6003 Luzern
+41 (0)41 226 44 00
Homepage
https://www.lucernefestival.ch/de/programm/musicaeterna-teodor-currentzis-solisten/1419
Export
Event in iCal/Outlook exportieren
 

Veranstaltungsort

KKL Kultur- und Kongresszentrum Luzern
Europaplatz 1
6005 Luzern