spinner

eingefangen und ausgestellt - Kunst im Gefängnis Willisau

25
Okt.2020
eingefangen und ausgestellt - Kunst im Gefängnis Willisau
eingefangen und ausgestellt - Kunst im Gefängnis Willisau
eingefangen und ausgestellt - Kunst im Gefängnis Willisau
eingefangen und ausgestellt - Kunst im Gefängnis Willisau
eingefangen und ausgestellt - Kunst im Gefängnis Willisau
eingefangen und ausgestellt - Kunst im Gefängnis Willisau
×
An der Vorstadt 9 in Willisau liegt das repräsentative Polizeigebäude mit dem ehemaligen Gefängnis. Bis 2010 wurden dort noch Häftlinge vorübergehend untergebracht.
Der Kanton Luzern hat inzwischen einen Käufer für das ehemalige Willisauer Gefängnis gefunden. Es sind dies die beiden ortsansässigen Bauunternehmen Stutz Bau AG und Emil Peyer AG. Während das stattliche Amtshaus (Polizeigebäude) unter Denkmalschutz steht, dürfte das dahinterliegende Gefängnis in naher Zukunft abgerissen werden und einer Gesamtüberbauung weichen.

ArtWillisau will diese einmalige Situation wahrnehmen und organisiert im Sinne einer Zwischennutzung eine Ausstellung in den Gefängnisräumen, welche vom 15.Oktober bis 08.November 2020 stattfinden wird.

Ziel ist es, mit der Ausstellung im Zellentrakt einen Einblick hinter die Kulissen eines Gefängnisses zu gewähren und den zwiespältigen genius loci des Ortes, das Gefangensein an sich zu thematisieren. Hierfür lädt AKW (AktionKulturWillisau) jeden Samstag um 15.00 Uhr Expert*innen aus dem Gefängnis und Strafvollzug zum Gespräch ein.

Gut zu wissen

Datum
Sonntag, 25. Oktober 2020 10:00 - 16:00
Lokalität
6130 Willisau
Kontakt
Romy Lipp
ART Willisau
6130 Willisau
Homepage
https://artwillisau.ch
Export
Event in iCal/Outlook exportieren
 

Veranstaltungsort

6130 Willisau