spinner

Ilona Hannich & Freddy Nock

27
Jan. 2019
Ilona Hannich & Freddy Nock
×
Zwei Weltspitze-Athleten im Gespräch.
An diesem Tag treffen sich im Eigenthaler Hotel Hammer am Fusse des Pilatus zwei aussergewöhnliche Weltspitze-Athleten zum Gespräch.

Freddy Nock, 54, vielfacher Weltmeister und Weltrekord-Akrobat:
Der Extrem-Artist ist ein weltweites Ausnahmetalent. Seine unzähligen Weltrekorde, Meistertitel und seine zahlreichen Einträge ins Guinness Buch der Rekorde zeugen davon. Sein Motto ist: Das Unmögliche möglich machen. Dazu gehören das ungesicherte Extrem-Hochseillaufen wie auch seine waghalsigen und spektakulären Show Acts im Todesrad und in der Motorradkugel. Er wurde in die Artistenfamilie Nock geboren. Mit 4 Jahren lehrte ihn sein Vater das Seillaufen; mit 5 Jahren stand er das erste Mal in der Zirkusmanege. Die ersten dreissig Jahre waren geprägt durch Reisen als Zirkusartist in der ganzen Welt. 1998 liess der fünffache Familienvater das Zirkusdasein hinter sich und etablierte sich als Soloartist und Extremsportler. Freddy Nock entschied sich, Kindern in armen Ländern mit seiner Kunst zu helfen, und so gestaltete er die weiteren Weltrekorde in Zusammenarbeit mit Institutionen wie der UNESCO.

Ilona Hannich, 23, Weltspitze-Voltigiererin:
Sie hat sich seit ihrem achten Lebensjahr kontinuierlich in die internationale Voltige-Spitze vorgearbeitet. Die Psychologiestudentin hat im September an den Weltreiterspielen in Tryon USA teilgenommen; sie ist Zehnte der Weltrangliste. Voltige setzt Kraft voraus, sicheres Gefühl für Rhythmus, Vertrauen in sich selbst, Mut und Kreativität.

Gesprächsmoderation: Erika Attinger

Themen:
Was ist meine grosse innere Motivation?
Was ist für einen Athleten alles möglich?
Wie kann ich noch besser werden?
Welchen Hindernissen bin ich begegnet?
Welche Fähigkeiten waren mir besonders nützlich?
Welche waren die wichtigen/richtigen Entscheidungen, welche mich dahin gebracht haben, wo ich heute bin?
Was wäre ich ohne den Spitzensport/die Extremherausforderungen?
Wenn es dann mal nicht mehr so gut geht wie geplant, was dann (Alter, Verletzungen)?

Spannendes Gespräch mit anschliessendem Mittagessen im Beisein der Athleten.

Gut zu wissen

Datum
Sonntag, 27. Januar 2019 11:00
Lokalität
Hotel Restaurant Hammer
Würzenrain 11
6013 Eigenthal
Preis
Eintritt mit Apéro und Mittagessen: CHF 90.00
Kontakt
Hotel Hammer
6013 Eigenthal
Homepage
www.hotel-hammer.ch/de/kultur/kulturagenda.html
Export
Event in iCal/Outlook exportieren
 

Kontakt

Hotel Restaurant Hammer
Würzenrain 11
6013 Eigenthal