spinner

Kunst auf dem Landenberg

20
Jan.2019
×
Erstmalig kommt es zu einer Premiere einer besonderen Art für den Künstler Schang Hutter: Er wird mit seiner Tochter Lisa Hutter Schwahn auf dem Landenberg in Sarnen ausstellen.
Lisa Hutter Schwahn geht in ihren Arbeiten der Frage nach, woher die Kraft kommt. Sie verknüpft in ihren Bildern und Installationen aktuelle Lebensfragen mit der Symbolwelt prähistorischer Kulturen. Sie vernäht Papier, kombiniert Stickerei mit Malerei und baut Figuren und Installationen aus Leinwand, Papier und Holz.
Schang Hutter freut sich auf die gemeinsame Ausstellung mit seiner Tochter. Seine Kunstwerke behandeln die Verletzlichkeit des Menschen und werden in Landenberg eindrücklich inszeniert. Mitten auf dem grossen Platz steht eine mindestens drei Meter hohe abstrakte Figurengruppe. In ihrer filigranen Ästhetik beweist sie dennoch Dominanz. Einen Sonderplatz erhält die «Huldigung für Steve Biko», den afrikanischen Freiheitskämpfer, der Ende der Siebziger für seine Überzeugungen in Südafrika sterben musste. Sie steht unterhalb der Zuschauerränge. Geradezu verstörend wirkt die Plastik eines verletzten oder toten Menschen, der unvermittelt am Wegrand liegt.

Gut zu wissen

Datum
Samstag, 20. Oktober 2018 14:00 - Sonntag, 20. Januar 2019 17:00
Lokalität
Landenberg Sarnen
Landenbergstrasse 10
6060 Sarnen
Preis
Eintritt frei
Export
Event in iCal/Outlook exportieren
 

Kontakt

Landenberg Sarnen
Landenbergstrasse 10
6060 Sarnen