spinner

Lucerne Festival im Sommer: Familienkonzert

Lucerne Festival im Sommer: Familienkonzert
René Auberjonois, Szenenentwurf zu «L’Histoire du soldat»
×
Ein Ensemble der Lucerne Festival Alumni, Maria Ursprung, Lani Tran-Duc u.a.
Ein armer Soldat, der nach drei Jahren im Regiment in seine Heimat zurückkehren will, begegnet einem sonderbaren Fremden – dem Teufel. Der schlägt ihm einen Handel vor: Wenn der Soldat ihm seine Geige überlasse, dann schenke er ihm dafür ein Zauberbuch, das den Schlüssel zu unermesslichem Reichtum enthalte. Der Soldat kann der Versuchung (und dem Versucher) nicht widerstehen und willigt in den Deal ein. Doch als er zuhause eintrifft, ist plötzlich alles anders: Keiner kennt ihn mehr, und seine Braut hat längst einen anderen geheiratet. Zwar wird er tatsächlich ein wohlhabender Kaufmann, aber glücklich ist er nicht, denn mit der Geige hat er auch seine Seele verkauft… Wie Die Geschichte vom Soldaten ausgeht, das erzählen drei Schauspieler und ein Ensemble der Lucerne Festival Alumni. Die burleske Musik zu diesem alten russischen Märchen, das der Schweizer Dichter Charles Ramuz neu erzählt hat, komponierte Igor Strawinsky. Und dabei bringt er Volkslieder, Choräle und Tänze wie den Walzer, den Tango, den Ragtime oder den Paso doble zum Einsatz. Ein abwechslungsreiches und tiefsinniges Hörvergnügen.

Mit:
Ensemble der Lucerne Festival Alumni
Maria Ursprung: Regie
Lani Tran-Duc: Ausstattung
Markus Güdel: Licht
Julian Greis: Soldat
Isabelle Menke: Teufel
Simea Cavelti: Prinzessin

Werk:
Die Geschichte vom Soldaten
Ein Märchen um Macht und Geld, Musik und die Seele
In deutscher Sprache

Für alle ab 6 Jahren

Gut zu wissen

Datum
Sonntag, 01. September 2019 14:00
Lokalität
KKL Kultur- und Kongresszentrum Luzern
Europaplatz 1
6005 Luzern
Preis
CHF 50.00 / 10.00
Kontakt
Lucerne Festival
Hirschmattstrasse 13
6003 Luzern
+41 (0)41 226 44 00
Homepage
www.lucernefestival.ch/de/programm/ensemble-der-lucerne-festival-alumni-maria-ursprung-lani-tran-duc-ua/1167
Export
Event in iCal/Outlook exportieren
 

Veranstaltungsort

KKL Kultur- und Kongresszentrum Luzern
Europaplatz 1
6005 Luzern