spinner

Lucerne Festival Orchestra 4

Lucerne Festival Orchestra 4
© Marco Borggreve
×
Schumann | Haydn | Beethoven
Mit einem Programm, das ganz um Obsessionen kreist, um emotionale wie musikalische, heizen Riccardo Chailly und sein Lucerne Festival Orchestra dem verrückten Festspielsommer 2021 ein. Da wäre zunächst der überspannteste Held der Romantik, Lord Byrons Manfred, dem Robert Schumann ein tönendes Denkmal setzte. Manfred irrt durch die Alpen, um seiner Schande zu entfliehen, einem inzestuösen Verhältnis mit tödlichem Ausgang, doch nicht einmal die okkulten Mächte, die er anruft, können ihn erlösen. Joseph Haydn dagegen dachte weniger an psychische Extremzustände, als er seine D-Dur-Sinfonie Hob. I:101 mit einem Tick versah: Im «Andante» lässt er die Achtel wie in einem Uhrwerk hin- und herpendeln. Ludwig van Beethoven wiederum legte mit dem Kopfsatz seiner Fünften Sinfonie das wohl berühmteste Stück der Klassischen Musik vor. Dabei verfuhr er minimalistisch: Er verwendet nur drei Notenwerte – Achtel, Viertel und Halbe – und fordert ein striktes Einheitstempo, kein Rallentando, nirgends. Doch gerade deshalb klingt seine Musik so bezwingend, so insistierend. Einfach obsessiv.

Robert Schumann (1810–1856)
Ouvertüre zum Dramatischen Gedicht Manfred op. 115

Joseph Haydn (1732–1809)
Sinfonie D-Dur Hob. I:101 Die Uhr

Ludwig van Beethoven (1770–1827)
Sinfonie Nr. 5 c-Moll op. 67

Gut zu wissen

Datum
Mittwoch, 18. August 2021 19:30
Lokalität
KKL Kultur- und Kongresszentrum Luzern
Europaplatz 1
6005 Luzern
Preis
CHF 320.00 / 220.00 / 150.00 / 40.00
Kontakt
Lucerne Festival
Hirschmattstrasse 13
6003 Luzern
+41 (0)41 226 44 00
Homepage
https://www.lucernefestival.ch/de/programm/lucerne-festival-orchestra-riccardo-chailly/1640
Export
Event in iCal/Outlook exportieren
 

Veranstaltungsort

KKL Kultur- und Kongresszentrum Luzern
Europaplatz 1
6005 Luzern