spinner

Partenope

Partenope
© Oscar Ortega
×
Oper von G.F. Händel
Die schöne Königin Partenope kann sich vor Verehrern kaum retten: Gleich drei Prinzen buhlen um ihre Gunst. Einer von ihnen, Arsace, hat für sie sogar seine Braut Rosmira verlassen. Doch die sinnt auf Rache, verkleidet sich als armenischer Edelmann Eurimene und gesellt sich als weiterer Freier zu den drei anderen. Im Vierkampf der Rivalen geht es dann heftig zur Sache. Prinz Emilio schreckt nicht einmal vor einem Krieg zurück, weil Partenope ihn nicht erhört. Und Arsace, der bald Eurimenes wahre Identität erkennt, fordert den «Nebenbuhler» zum Duell – infamerweise mit nacktem Oberkörper. Da hilft dann nur noch ein Geständnis, das den schier unentwirrbaren Knoten der Handlung löst. Partenope ist Händels irrwitzigste Oper, funkelnd vor Ironie, mit der er den heroischen Stil, die Militärmusik und die Travestie der damaligen Opernstoffe aufs Korn nimmt. Ein Schmankerl für William Christie und die Absolvent*innen seiner Meisterschmiede «Le Jardin des Voix», die das selten gespielte Meisterwerk in einem halbszenischen Arrangement auf die Bühne bringen.

Georg Friedrich Händel (1685–1759)
Partenope HWV 27, Oper in drei Akten
Halbszenische Aufführung in einer von William Christie eingerichteten Kurzfassung

Gut zu wissen

Datum
Freitag, 03. September 2021 19:30
Lokalität
KKL Kultur- und Kongresszentrum Luzern
Europaplatz 1
6005 Luzern
Preis
CHF 240.00 / 150.00 / 100.00 / 30.00
Kontakt
Lucerne Festival
Hirschmattstrasse 13
6003 Luzern
+41 (0)41 226 44 00
Homepage
https://www.lucernefestival.ch/de/programm/les-arts-florissants-william-christie-sophie-daneman-solistinnen/1658
Export
Event in iCal/Outlook exportieren
 

Veranstaltungsort

KKL Kultur- und Kongresszentrum Luzern
Europaplatz 1
6005 Luzern