spinner

Podium mit der NGL: Was wollen wir vom Wald?

28
Jan.2020
Podium mit der NGL: Was wollen wir vom Wald?
«Was wollen wir vom Wald?»
×
Die vielen Ansprüche an den Wald bergen ein erhebliches Konfliktpotenzial. Forstwirtschaft, Naturschutz, Gefahrenprävention, Jagd und Erholung gilt es auf einen Nenner zu bringen. Wir diskutieren mit Fachleuten über Konflikte und Lösungen.
Wald bedeckt rund einen Drittel der Schweizer Landesfläche. Die Ansprüche an ihn sind hoch. So ist er ursprünglich ein Lebensraum für Tiere und Pflanzen, seit Jahrhunderten aber vor allem auch ein Lieferant von Holz. Vielerorts bietet er Schutz vor Naturgefahren wie Lawinen, Steinschlägen und Hangrutschen. Und schliesslich ist er ein beliebter Ort für Erholungssuchende. Letzteres ist möglich, dank der gesetzlich verordneten allgemeinen Zugänglichkeit. Dennoch, die vielen Ansprüche an den Wald bergen ein erhebliches Konfliktpotenzial. Forstwirtschaft, Naturschutz, Gefahrenprävention, Jagd und Erholung gilt es auf einen Nenner zu bringen. Wir diskutieren mit Fachleuten, Akteuren und Betroffenen, wer Ansprüche an den Wald anmeldet, welche Ansprüche berechtigt sind, welche Konflikte sich daraus ergeben und wie Lösungen erarbeitet werden können.

Podiumsteilnehmende:
Raphael Müller, Oberförster Korporation Luzern/Stadtforstamt
Peter Künzi, Präsident Revierjagd Luzern
Vertreterin/Vertreter Naturschutz und Sport

Podiumsleitung: Urs Steiger, dipl. Natw. ETH/SIA, Wissenschaftsjournalist
Inputreferat: Bruno Röösli, dipl. Forsting. ETH, Abteilungsleiter Wald/Kantonsförster, Luzern

Gut zu wissen

Datum
Dienstag, 28. Januar 2020 18:00
Lokalität
Natur-Museum Luzern
Kasernenplatz 6
6003 Luzern
Kontakt
Natur-Museum Luzern
Kasernenplatz 6
6003 Luzern
041 228 54 11 (Museum)
Homepage
http://www.naturmuseum.ch/
Export
Event in iCal/Outlook exportieren
 

Veranstaltungsort

Natur-Museum Luzern
Kasernenplatz 6
6003 Luzern