spinner

Politik aktuell: China - Eine digitale Diktatur?

23
Jan.2020
Politik aktuell: China - Eine digitale Diktatur?
×
China – Eine digitale Diktatur? Über Big Data, die Seidenstrasse und die Zukunft der Demokratie. Ein Gespräch mit Andreas Zumach und Kai Strittmatter.
China ist längst einer der Motoren der Weltwirtschaft. Innenpolitisch blieb das Land dabei immer autoritär, aussenpolitisch zurückhaltend. Doch unter Xi Jinping, dem mächtigsten Staats- und Parteichef seit Mao, erfindet sich der autoritäre Staat neu, in offener Konkurrenz zum Westen. China marschiert nun selbstbewusst in die Welt, gleichzeitig gewährt sich sein System ein Update mit den Instrumenten des 21. Jahrhunderts: Peking setzt auf Big Data und künstliche Intelligenz wie keine zweite Regierung. Die Partei glaubt, den perfektesten Überwachungsstaat schaffen zu können, den die Erde je gesehen hat. Das Ziel ist die Kontrolle der Kommunistischen Partei über alle und alles. Was bedeutet diese Entwicklung für die liberale Welt? Andreas Zumach im Gespräch mit Kai Strittmatter über die Mechanismen der chinesischen Kontrolle, die geopolitische Strategie des Landes und die Herausforderungen dieser Entwicklung für unsere Demokratie.

Andreas Zumach, Journalist und Völkerrechtsexperte, arbeitet am europäischen Hauptsitz der UNO in Genf als Korrespondent für Printmedien, sowie für deutschsprachige Radiostationen und das Schweizer Radio und Fernsehen. Er moderiert seit Jahren die Reihe «Politik aktuell» sowie Gespräche an den COMUNDO-Filmtagen Menschenrechte in Luzern.

Kai Strittmatter, Autor und Korrespondent, studierte Sinologie in München, Xi'an (Volksrepublik China) und Taipei (Taiwan). Für die «Süddeutsche Zeitung» war er ab 1997 acht Jahre lang Korrespondent in Peking. Von 2005 bis 2012 berichtete er von Istanbul aus über die Türkei und Griechenland, von 2012 bis 2018 war er wieder Korrespondent in Peking, unter anderem für den «Tages Anzeiger». Er gilt als einer der besten China-Kenner im deutschsprachigen Raum und ist Autor der Bücher »Gebrauchsanweisung für China» (2016) sowie »Die Neuerfindung der Diktatur« (2018).

Gut zu wissen

Datum
Donnerstag, 23. Januar 2020 19:00 - 21:00
Lokalität
Universität Luzern
Frohburgstrasse 3
6000 Luzern
Preis
Eintritt 18.00 / 15.00
Kontakt
Tom Giger
COMUNDO
Kreuzbuchstrasse 44
6006 Luzern
058 854 11 74
Homepage
https://www.comundo.org/de/agenda/agenda/?1080/Politik-aktuell
Export
Event in iCal/Outlook exportieren
 

Veranstaltungsort

Universität Luzern
Frohburgstrasse 3
6000 Luzern