spinner

Raff-Uraufführung mit den Basler Madrigalisten

15
Feb.2020
Raff-Uraufführung mit den Basler Madrigalisten
Basler Madrigalisten (Foto: Benno Hunziker)
×
Das renommierte Vokalensemble nimmt sich Joachim Raffs geistlicher Vokalmusik an. Neben Raffs «Pater noster» und seinem «Ave Maria» steht die Uraufführung eines Mess-Fragments auf dem Programm. Dazu die Missa «Defensor pacis» von Benno Ammann.
Das Jahr 2020 beginnt für die Joachim-Raff-Gesellschaft mit einem Meilenstein: Die Basler Madrigalisten, eines der besten und vielseitigsten Vokalensembles der weiteren Umgebung, nehmen sich Raffs geistlicher Vokalmusik in einer grösseren Reihe von Konzerten an und gastieren auch in Lachen.

Neben Raffs «Pater noster» und seinem «Ave Maria» steht die Uraufführung eines Mess-Fragments, das er wohl für die Lachner Kirche komponierte, aber aus unbekannten Gründen liegen liess, auf dem Programm. Der Stuttgarter Verlag Nordstern hat das Werk extra für diese Aufführung erstmals ediert, eine CD-Einspielung ist geplant. Kombiniert werden die Raff’schen Stücke mit der Missa «Defensor pacis» von Benno Ammann, die der Basler Komponist 1947 für die Heiligsprechung von Niklaus von Flüe im Vatikan geschrieben hatte. Ein faszinierendes Werk aus der Schweizer Musikgeschichte, das Raphael Immoos und sein Ensemble zum ersten Mal seit der Uraufführung wieder zum Leben erweckt.

Um 18.45 Uhr findet eine Einführung in die gespielten Werke durch Dr. David Koch (Hochschule für Musik Luzern) im Joachim-Raff-Archiv, Seeplatz 1, Lachen statt. Die Platzzahl ist beschränkt, frühzeitiges Erscheinen wird empfohlen.

Die Basler Madrigalisten sind einer der traditionsreichsten professionellen Vokalensembles der Schweiz und widmen sich vor allem den anspruchsvollen Repertoires von der Renaissance bis zu zeitgenössischer Musik. Das 1978 von Fritz Näf an der Schola Cantorum Basiliensis gegründete Ensemble steht seit 2013 unter der Leitung von Raphael Immoos und hat Konzerttourneen in Europa, den USA, Australien und Asien absolviert. Szenische Aufführungen, Rundfunk-, Fernseh- und CD-Aufnahmen gehören ebenso zu seinem umfangreichen Schaffen wie Auftritte bei renommierten Festivals wie den Berliner Festspielen, dem Lucerne Festival oder Kooperationen u. a. mit dem Opernhaus Zürich oder dem Kammerorchester Basel.

Gut zu wissen

Datum
Samstag, 15. Februar 2020 19:30
Ergänzende Zeitangaben
Konzerteinführung im Joachim-Raff-Archiv um 18.45 Uhr. Beschränkte Platzzahl! Frühzeitiges Erscheinen wird empfohlen.
Lokalität
Röm.-kath. Pfarrkirche Lachen
Kirchplatz
8853 Lachen SZ
Kontakt
Gabriel Schwyter
Joachim-Raff-Gesellschaft
Schlössliweg 1
8853 Lachen
Homepage
http://joachim-raff.ch/
Export
Event in iCal/Outlook exportieren
PDF Herunterladen
Konzertflyer
 

Veranstaltungsort

Röm.-kath. Pfarrkirche Lachen
Kirchplatz
8853 Lachen SZ