spinner

Royal Concertgebouworkest

Royal Concertgebouworkest
© Manuela Jans/Lucerne Festival
×
Wagner | Beethoven | Debussy
Ein Musiker, der zu ertauben droht und nicht mehr richtig hören kann, was er spielt und was er komponiert: Dieses Schicksal, das andere in den Wahnsinn getrieben hätte, führte Ludwig van Beethoven zur Begründung seines heroischen Stils. Das Dritte Klavierkonzert, das der amerikanische Tastentitan Yefim Bronfman aufführt, steht beispielhaft dafür. Mit gehämmerten Doppeloktaven betritt der Solist die Szene, es herrscht existentieller Ernst. Die Musik wirkt wie eine Selbstbehauptung, sie strahlt Willensstärke und Stolz aus. Auch Claude Debussy sorgte für einen Paradigmenwechsel in der Tonkunst, als er seine Tondichtung La Mer schuf. Er verzichtete auf das zentrale kompositorische Prinzip der thematischen Verarbeitung und reihte stattdessen lose Motiv an Motiv. Doch wie die Wellen im Meer gleicht keines dem andern. Und so entsteht ein wogender Organismus, ein wahrer Ozean an Klängen, den Debussy lustvoll und schillernd instrumentierte. Ein Paradestück für das grossartige Royal Concertgebouworkest, das diesmal mit dem britischen Dirigenten Daniel Harding antritt.

Richard Wagner (1813–1883)
Ouvertüre zur romantischen Oper Tannhäuse

Ludwig van Beethoven (1770–1827)
Konzert für Klavier und Orchester Nr. 3 c-Moll op. 37

Claude Debussy (1862–1918)
La Mer

Gut zu wissen

Datum
Montag, 30. August 2021 19:30
Lokalität
KKL Kultur- und Kongresszentrum Luzern
Europaplatz 1
6005 Luzern
Preis
CHF 320.00 / 220.00 / 150.00 / 40.00
Kontakt
Lucerne Festival
Hirschmattstrasse 13
6003 Luzern
+41 (0)41 226 44 00
Homepage
https://www.lucernefestival.ch/de/programm/royal-concertgebouworkest-daniel-harding-yefim-bronfman/1654
Export
Event in iCal/Outlook exportieren
 

Veranstaltungsort

KKL Kultur- und Kongresszentrum Luzern
Europaplatz 1
6005 Luzern