spinner

Staatstheater

10
Sep.2021
Staatstheater
© Ingo Höhn
×
Szenische Komposition für Sänger*innen, Schauspieler*innen, Tänzer*innen
Skandalös war die Uraufführung von Staatstheater vor 50 Jahren an der Hamburgischen Staatsoper: Der argentinisch-deutsche Komponist Mauricio Kagel bricht auf der grossen, staatstragenden Opernbühne mit vielen Theatertraditionen und erzählt keine klare Geschichte, sondern macht das Spielen und den Theaterapparat selbst zum Thema. Der Meister des instrumentalen Theaters bringt Instrumentalist*innen, Sänger*innen und Chor in einer grossen Komposition zusammen, die in jeder Aufführung aus einer Art Szenen-Baukasten neu zusammengesetzt werden muss. Steckte in den 1970er Jahren viel Bilderstürmerei und Aufruhr im Stück, kann Staatstheater heute als Feier der Möglichkeiten des Theaters gesehen werden. Zum Start der Intendanz von Ina Karr am Luzerner Theater wird Regisseurin und Operndirektorin Lydia Steier mit ihrem Team und den Ensembles in einer grossen Collage all diese Möglichkeiten ausleuchten: Stadtraum und Bühnenraum werden verschwimmen, Opernfiguren in ungewohnten Zusammenhängen auftreten. Und Kagel’scher Nonsens trifft auf Geister aus dem reichen Theaterfundus.

Mauricio Kagel (1931–2008)
Staatstheater
Szenische Komposition für Sänger*innen, Schauspieler*innen, Tänzer*innen und Instrumentalist*innen
Schweizer Erstaufführung

Koproduktion des Luzerner Theaters mit dem Lucerne Festival

Gut zu wissen

Datum
Freitag, 10. September 2021 19:30
Lokalität
Luzerner Theater
Theaterstrasse 2
6003 Luzern
Kontakt
Lucerne Festival
Hirschmattstrasse 13
6003 Luzern
+41 (0)41 226 44 00
Homepage
https://www.lucernefestival.ch/de/programm/ensembles-des-luzerner-theaters-und-des-lucerne-festival-contemporary-orchestra-lfco-u-a/1738
Export
Event in iCal/Outlook exportieren
 

Veranstaltungsort

Luzerner Theater
Theaterstrasse 2
6003 Luzern