spinner

West-Eastern Divan Orchestra 1

West-Eastern Divan Orchestra 1
© Peter Fischli/Lucerne Festival
×
Prokofjew | Brahms
Als Der Spiegel vor einigen Jahren von Daniel Barenboim wissen wollte, ob er sich einen anderen Dirigenten für sein West-Eastern Divan Orchestra vorstellen könne, erhielt er zur Antwort: «Das ist so, als ob Sie einen glücklich verheirateten Mann fragen, ob seine Frau mit einem anderen glücklich sein könnte.» Doch nun räumt Barenboim tatsächlich den Platz am Pult seines geliebten Orchesters – für einen Abend zumindest. Und das hat gleich zwei gute Gründe. Denn der «andere», der an seiner Stelle den Taktstock ergreift, ist der 32-jährige Lahav Shani, dessen steile Karriere Barenboim als Mentor nachhaltig förderte. Mit dem Ergebnis, dass Shani mittlerweile als Musikdirektor gleich zweier Toporchester amtiert: beim Israel und beim Rotterdam Philharmonic Orchestra. Ihm kann Barenboim voll und ganz vertrauen, wenn er sich selbst einer der grössten Herausforderungen im pianistischen Repertoire widmet, dem Zweiten Klavierkonzert von Johannes Brahms, für dessen vertrackten Solopart man eigentlich mehr als zehn Finger bräuchte. Aber gewiss nicht auch noch den Dirigentenstab.

Sergej Prokofjew (1891–1953)
Sinfonie Nr. 1 D-Dur op. 25 Symphonie classique

Johannes Brahms (1833–1897)
Konzert für Klavier und Orchester Nr. 2 B-Dur op. 83

Gut zu wissen

Datum
Montag, 16. August 2021 19:30
Lokalität
KKL Kultur- und Kongresszentrum Luzern
Europaplatz 1
6005 Luzern
Preis
CHF 200.00 / 130.00 / 90.00 / 30.00
Kontakt
Lucerne Festival
Hirschmattstrasse 13
6003 Luzern
+41 (0)41 226 44 00
Homepage
https://www.lucernefestival.ch/de/programm/west-eastern-divan-orchestra-lahav-shani-daniel-barenboim/1637
Export
Event in iCal/Outlook exportieren
 

Veranstaltungsort

KKL Kultur- und Kongresszentrum Luzern
Europaplatz 1
6005 Luzern