spinner

West-Eastern Divan Orchestra 2

West-Eastern Divan Orchestra 2
© Priska Ketterer/Lucerne Festival
×
Brahms | Franck
Wo andere kapitulieren, kommt Daniel Barenboim erst recht in Fahrt. Viele visionäre Projekte hat er Wirklichkeit werden lassen. Etwa das 1999 gegründete West-Eastern Divan Orchestra, in dem junge Musiker*innen aus Israel und der arabischen Welt gemeinsam musizieren und beweisen, wie man nationale, religiöse und kulturelle Gräben überwindet. Frieden muss keine Utopie bleiben, lautet der Leitgedanke. Längst ist Barenboims «Divan» den Kinderschuhen eines Jugendorchesters entwachsen und gehört zu den Top-Ensembles weltweit. Und einzelne seiner Mitglieder haben selbst internationale Solokarrieren gemacht. Wie der Geiger Michael Barenboim, Sohn des Maestros, oder der Cellist Kian Soltani, der 2018 den «Credit Suisse Young Artist Award» gewann. Für Brahms’ Doppelkonzert finden sie sich nun wieder zusammen: ein Familientreffen in Luzern. Anschliessend erklingt die raffinierte d-Moll-Sinfonie von César Franck, dem «belgischen Brahms», wie er zuweilen genannt wird, weil auch er die ausgetüftelte motivische Arbeit mit emotionalem Reichtum zu verbinden verstand.

Johannes Brahms (1833–1897)
Konzert für Violine, Violoncello und Orchester a-Moll op. 102

César Franck (1822–1890)
Sinfonie d-Moll

Gut zu wissen

Datum
Dienstag, 17. August 2021 19:30
Lokalität
KKL Kultur- und Kongresszentrum Luzern
Europaplatz 1
6005 Luzern
Preis
CHF 200.00 / 130.00 / 90.00 / 30.00
Kontakt
Lucerne Festival
Hirschmattstrasse 13
6003 Luzern
+41 (0)41 226 44 00
Homepage
https://www.lucernefestival.ch/de/programm/west-eastern-divan-orchestra-daniel-barenboim-michael-barenboim-kian-soltani/1638
Export
Event in iCal/Outlook exportieren
 

Veranstaltungsort

KKL Kultur- und Kongresszentrum Luzern
Europaplatz 1
6005 Luzern