spinner

Wiener Philharmoniker 2

Wiener Philharmoniker 2
Wiener Philharmoniker © Anne Zeuner
×
Schubert | Brahms
«Man muss sich selbst verändern», erklärte Herbert Blomstedt vergangenen Sommer im Festival-Podcast «Happy Hour»: Was für ein bemerkenswertes Motto für einen 93-Jährigen! Vielleicht aber liegt genau darin der Schlüssel dafür, dass er so jugendfrisch geblieben ist und eine ungebrochene Vitalität ausstrahlt. Kein Wunder, dass Blomstedt den Corona-Lockdown für Entdeckungen nutzte und gleich acht neue Partituren einstudierte. Aber auch das vermeintlich bekannte Repertoire hat er sich wieder vorgenommen: etwa Franz Schuberts aufwühlende Unvollendete, die der Komponist nach nur zwei Sätzen, wie sie allerdings vollendeter nicht sein könnten, abbrach. Mit den Wiener Philharmonikern wird Blomstedt nun seine neuesten Erkenntnisse präsentieren. Im zweiten Teil widmet er sich der Vierten Brahms, deren innige Melodien ihm «wie eine musikalische Umarmung» vorkommen, aber «ohne jede Sentimentalität». Das Passacaglia-Finale hält er für «ein ganz starkes Stück: sehr bewegend, reichhaltig und neuartig, doch schwer zu gestalten». Dass es ihm meisterhaft gelingen wird, steht ausser Frage.

Franz Schubert (1797–1828)
Sinfonie Nr. 7 h-Moll D 759 Unvollendete

Johannes Brahms (1833–1897)
Sinfonie Nr. 4 e-Moll op. 98

Gut zu wissen

Datum
Freitag, 10. September 2021 19:30
Lokalität
KKL Kultur- und Kongresszentrum Luzern
Europaplatz 1
6005 Luzern
Preis
CHF 320.00 / 220.00 / 150.00 / 40.00
Kontakt
Lucerne Festival
Hirschmattstrasse 13
6003 Luzern
+41 (0)41 226 44 00
Homepage
https://www.lucernefestival.ch/de/programm/wiener-philharmoniker-herbert-blomstedt/1671
Export
Event in iCal/Outlook exportieren
 

Veranstaltungsort

KKL Kultur- und Kongresszentrum Luzern
Europaplatz 1
6005 Luzern