spinner

Alkestis!

Ein Satyrspiel von Euripides | Bühne

Die Story über die Selbstaufopferung einer Frau, die für ihren Mann in den Tod geht, wurde von Euripides als Ausklang eines grossangelegten vierteiligen Theaterabends geschrieben: In der Form des Satyrspiels sollte sie für die emotionale Entspannung nach einer langen Tragödiennacht sorgen.

Fast zweieinhalbtausend Jahre später greifen die griechischen Regisseure Angeliki Papoulia und Christos Passalis den Stoff auf und erzählen damit ein Märchen für das 21. Jahrhundert: Nachdem Alkestis ihren Entschluss gefasst und ihre Liebsten zurückgelassen hat, begibt sie sich auf einen absurden Trip ins Reich der Toten. Hier trifft sie auf sprechende Vögel, die ihr gutgemeinte Ratschläge geben, auf Geister, Götter, Ungeheuer, auf ihre eigenen Doppelgängerinnen, auf ihr Unterbewusstes, auf Bilder ihrer Vergangenheit und ihrer Zukunft. Schlussendlich, konfrontiert mit dem eigenen Selbst, wird ihr klar, dass sie die Opferrolle hinter sich lassen kann, und kehrt ins Reich der Lebenden zurück.

Angeliki Papoulia und Christos Passalis sind prägende Charaktere der griechischen Film- und Theaterszene, sie sind Schauspielerinnen und Regisseure. Unter dem Label «Blitz» sind vielbeachtete zärtlich-heiter-melancholische Regiearbeiten entstanden, mit denen sie durch ganz Europa touren. In Zusammenarbeit mit dem Luzerner Ensemble und griechischen Tänzern und Schauspielerinnen erzählen sie von Liebe, Leben und Erlösung.

Einführung jeweils 45 Minuten vor Vorstellungsbeginn www.luzernertheater.ch/alkestis

Gut zu wissen

Datum
Freitag, 07. Juni 2019 17:30
Lokalität
Luzerner Theater
Theaterstr. 2
6003 Luzern
Preis
CHF 25 - 80
 

Kontakt

Luzerner Theater
Theaterstr. 2
6003 Luzern
www.luzernertheater.ch