spinner

Rabenschwarz und Naseweiss

Ein Maltheater
| Figurentheater

«Ich brauch mehr Platz», sagt das Weiss. «Nur zu», freut sich das Schwarz, «dann kann ich darauf malen». «Aber übertreib es nicht», ruft Weiss «sonst wirst du dich noch wundern».

Ausgerüstet mit Pinsel und Spachtel stürzen sich die beiden Gegenspieler in ein Schöpfungsabenteuer, bei dem kein Fleck trocken bleibt. Eine schwarze Tafel und ein Eimer weisser Farbe – mehr braucht es nicht für ein beherztes Malvergnügen. Die Nürnberger Compagnie «Thalias Kompagnon» gelten als Erfinder des Maltheaters.
Nach einer internationalen Tournee an Festivals in ganz Europa und bis nach Indien gastiert das faszinierende Maltheater von Thalias Kompagnons nun in Luzern. Nicht verpassen!

Bildende Kunst wird bei «Rabenschwarz und Naseweiss» zum Figurentheater-Ereignis. Eine weitere Glanztat von Thalias Kompagnons alias «Maler» Joachim Torbahn und Regisseur Tristan Vogt. Für Kinder dramaturgisch ziemlich experimentell, aber auch ziemlich überzeugend. Fürther Nachrichten

Taugen ein bisschen Farbe und eine Tafel dazu, grosse Geschichten zu erzählen, zu fesseln, zu überraschend und mitzunehmen auf ein jauchzendes Aha? Ja, ja und ja! Das beweisen die Nürnberger Maltheater-Pioniere «Thalias Kompagnons» mit ihrer neuen Produktion «Rabenschwarz und Naseweiss oder: Wo kommen die Bilder her?» Von Joachim Torbahn – in Malerkittel und Einsteinfrisur – wird sie unter der Regie von Tristan Vogt so behutsam auf die Bühne gebracht, dass man vor lauter gebanntem Hinsehen schier vergisst, dass da irgendwie ein Mensch verwickelt ist. Fidena

www.luzernertheater.ch/spielplan/kalender

Gut zu wissen

Datum
Sonntag, 20. Januar 2019 10:00
Lokalität
Luzerner Theater
Theaterstr. 2
6003 Luzern
Preis
CHF 10 / 15
 

Kontakt

Luzerner Theater
Theaterstr. 2
6003 Luzern
www.luzernertheater.ch