spinner

Solitude

Eine Performance über das Alleinsein von Giacomo Veronesi. 19.30 Einführung
| Box

Ein junger Mann verlässt das Dorf, in dem er aufgewachsen ist, für einen Aufenthalt in Myanmar. Auf Facebook verfolgt sein Freundeskreis, wie sich sein Leben dort entwickelt: Er hat neue Freunde, feiert aufregende Partys, schwimmt an eindrucksvollen Stränden und wird erfolgreich selbstunternehmerisch tätig. Seine Posts vermitteln das Bild eines Lebens, wie es sich viele junge Westeuropäer erträumen. Zehn Jahre später jedoch entdecken seine Jugendfreunde, dass er sein Dorf und sein Elternhaus über die ganzen Jahre hinweg nie verlassen hat.

Der italienische Regisseur Giacomo Veronesi entwickelt, ausgehend von realen Begebenheiten, eine Arbeit über die Erwartungen an junge Menschen in der spätkapitalistischen Gesellschaft. Vier Kunstschaffende aus verschiedenen Disziplinen untersuchen das Phänomen der Isolation und ihre Konsequenzen sowohl für den Isolierten als auch für seine ihm ehemals nahestehenden Mitmenschen.

Einführung jeweils 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn www.luzernertheater.ch/solitude

Gut zu wissen

Datum
Samstag, 25. Januar 2020 20:00
Lokalität
Luzerner Theater
Theaterstr. 2
6003 Luzern
Preis
CHF 40
 

Kontakt

Luzerner Theater
Theaterstr. 2
6003 Luzern
www.luzernertheater.ch