spinner

Bärgmandlipfad um den Giswilerstock

Route
Themenweg
Länge
13.2 km
Dauer
5 h
Tourendetails
Tourendetails
Bärgmandlipfad um den Giswilerstock
Auf dem Bärgmanndlipfad mit Sicht auf den Sarnersee
Foto: Obwalden Tourismus, Region Luzern-Vierwaldstättersee
Bärgmandlipfad um den Giswilerstock
Unterwegs auf dem Bärgmanndlipfad
Foto: Obwalden Tourismus, Region Luzern-Vierwaldstättersee
Bärgmandlipfad um den Giswilerstock
Unterwegs auf dem Bärgmanndlipfad
Foto: Obwalden Tourismus, Region Luzern-Vierwaldstättersee
Bärgmandlipfad um den Giswilerstock
Unterwegs auf dem Bärgmanndlipfad
Foto: Obwalden Tourismus, Region Luzern-Vierwaldstättersee
Bärgmandlipfad um den Giswilerstock
Unterwegs auf dem Bärgmanndlipfad mit Sicht auf den Sarnersee
Foto: Obwalden Tourismus, Region Luzern-Vierwaldstättersee
Bärgmandlipfad um den Giswilerstock
Foto: Obwalden Tourismus, Region Luzern-Vierwaldstättersee
Bärgmandlipfad um den Giswilerstock
Foto: Obwalden Tourismus, Region Luzern-Vierwaldstättersee
×

Im Zentrum dieser Rundwanderung steht der Giswilerstock. Auf der Bärgmandlipfad wird dieses gewaltige Kalkmassiv umrundet. Auf uralten Verbindungswegen geht es von Alp zu Alp.

Auf der Rundwanderung bieten sich wunderbare Aus- und Einblicke: Richtung Süden das Haslital und dahinter die Berneralpen mit der Wetterhorngruppe, nach Westen das Mariental mit der imposanten Schrattenfluh, nach Norden die Hochmoor-Alpen begrenzt vom Pilatus und schliesslich nach Osten das liebliche Sarneraatal. Dazwischen bieten Alpwirtschaften währschafte einheimische Kost zur Stärkung. Für die fitten Wanderer ist ein kurzer Abstecher zum Gipfelkreuz des Giswilerstockes ein lohnendes Ziel.

Grosse Teile des Weges führen durch das Wildruhe- und Jagdbanngebiet. Hier können Gemsen, Rehe und Hirsche aber auch Steinadler beobachtet werden. Die Gegend ist überaus reich an Sagen rund um die Bärgmandli und anderen Geschichten. Diese und auch die interessante Geologie sowie Flora und Fauna der Gegend können der Broschüre zum Bärgmandlipfad entnommen werden. Die Broschüre ist am Informationsschalter von Giswil und Obwalden Tourismus erhältlich.

Technische Details

Art der Tour
Themenweg
Start der Tour
Parkplatz Mörlialp
Ende der Tour
Parkplatz Mörlialp
Schwierigkeit
Mittel
Kondition
4 / 6
Aufstieg
841 m
Abstieg
817 m
Beste Jahreszeit
Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober
Wegbeschreibung

Wanderroute: Mörlialp - Sandboden - Vorder Brosmatt - Hinter Brosmatt - Fluonalp - Rückenegg - Chringe - Fontanen - Alpoglen - Mörlialp

Tipp des Autors

Alpkäserei und Beizli Fluonalp, Bergrestaurant Mörlialp

Export
GPX Download

Höhenprofil

Gut zu wissen

Parken

Parkplatz Mörlialp

Anreise / Rückreise

Mit Privatauto von Giswil über Panoramastrasse bis Mörlialp.

Erreichbar mit Bus und Bahn
Nein
Öffentliche Verkehrsmittel

Postauto fährt von Mitte Juni bis Ende Oktober 3x täglich ab Bahnhof Giswil. Siehe www.postauto.ch