spinner

Brunnipfad

Route
Wandern
Länge
5.9 km
Dauer
2 h
Foto: Engelberg - Titlis Tourismus, Region Luzern-Vierwaldstättersee
Foto: Engelberg - Titlis Tourismus, Region Luzern-Vierwaldstättersee
Foto: Engelberg - Titlis Tourismus, Region Luzern-Vierwaldstättersee
Foto: Engelberg - Titlis Tourismus, Region Luzern-Vierwaldstättersee
Foto: Engelberg - Titlis Tourismus, Region Luzern-Vierwaldstättersee
Foto: Engelberg - Titlis Tourismus, Region Luzern-Vierwaldstättersee
Foto: Engelberg - Titlis Tourismus, Region Luzern-Vierwaldstättersee
Foto: Engelberg - Titlis Tourismus, Region Luzern-Vierwaldstättersee
Foto: Engelberg - Titlis Tourismus, Region Luzern-Vierwaldstättersee
Foto: Engelberg - Titlis Tourismus, Region Luzern-Vierwaldstättersee
Foto: Engelberg - Titlis Tourismus, Region Luzern-Vierwaldstättersee
Foto: Engelberg - Titlis Tourismus, Region Luzern-Vierwaldstättersee
×

Der Panorama-Rundwanderweg "Brunnipfad" ist ein Naturlehrpfad der über blumige Alpweiden führt und eine einmalige Aussicht auf den Titlis und die umliegenden Berggipfel bietet. Dank seinen verschiedenen Wandervarianten gilt er als Familienwander-Tipp.

Startort der Panorama-Rundwanderung ist die Bergstation Ristis der Brunni-Bahnen. Diese ist ab dem Bahnhof Engelberg bequem mit dem Gratis-Sommerbus und der Luftseilbahn Brunni erreichbar. Der 7 km lange und gut ausgebaute Naturlehrpfad führt ab Ristis rechts Richtung Rigidalalp und weiter zur Brunnihütte. Auf diesem Wegabschnitt findet man nebst den Naturlehrtafeln auch die Hinweise der "Globis Schatzsuche". Dieser Familienspass kann mit einer speziellen Schatzkarte erkundet werden. Helfen Sie Globi den Schatz zu finden – Sie werden am Ende der Wanderung für die Mithilfe belohnt. Alle Informationen und die Schatzkarte erhalten Sie bei der Bergstation Ristis. Für alle anderen Wanderer gilt es Augen auf über die blumigen Alpwiesen. Auf den Tafeln am Wegrand des Panoramaweges werden über 100 Pflanzenarten beschrieben.

Auf der Brunnihütte angekommen, wartet nebst der herrlichen Aussicht auf den Titlis und den Hahnen, der Härzlisee auf müde Wanderfüsse. Rund um den See ist ein Kneipp-Parcours, der Kitzelpfad, eingerichtet. Schuhe aus und rein ins Kneipp-Vergnügen. Mit Sicherheit nimmt man den zweiten Teil der Rundwanderung leichter unter die Füsse. Das Einkehren in der Brunnihütte nicht versäumen, alleine das Lesen der Speisekarte lässt einem das Wasser im Mund zusammen laufen. Ob urchige Schweizer Spezialitäten wie Rösti und Alpkäse oder doch lieber der hausgemachte Früchtekuchen – eine Pause lohnt sich.

Frisch gestärkt geht es auf den Rückweg. Bis Rosenbold bleibt der Weg auf der Höhe. Beim Aussichtspunkt angekommen, lohnt es sich den Fotoapparat bereit zu halten und einen Blick auf die Tafel, auf der die umliegende Bergwelt beschrieben ist, zu werfen. So ein Panorama bietet sich nicht jeden Tag. Ab da geht es nur noch abwärts bis das Ende der Rundwanderung,  die Berglodge Ristis, erreicht ist. Zurück ins Dorf geht es wieder per Bahn und Bus.

Hinweis: Die Strecke Engelberg – Ristis kann auch zu Fuss begangen werden.

Technische Details

Art der Tour
Wandern
Start der Tour
Ristis
Ende der Tour
Ristis
Schwierigkeit
Leicht
Kondition
2 / 6
Aufstieg
270 m
Abstieg
274 m
Beste Jahreszeit
Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober, November
Wegbeschreibung

Ristis-Rigidalstafel-Brunnihütte SAC-Sädelegg-Ristis

Export
GPX Download

Höhenprofil anklicken

Gut zu wissen

Parken

Parkplätze stehen in Engelberg kostenpflichtig zur Verfügung.

Anreise / Rückreise

Mit dem Auto fahren Sie auf der A2 (Basel-Gotthard) bis Stans Süd, dann auf der Hauptstrasse 20 km nach Engelberg. Engelberg liegt 30 Minuten von Luzern, 1 Stunde und 15 Minuten von Basel, Zürich oder Bern.

Erreichbar mit Bus und Bahn
Nein
Öffentliche Verkehrsmittel

Nationale und internationale Verbindungen (ab Zürich Flughafen Verbindungen im Halbstundentakt mit ca. 1h Fahrzeit) bis Luzern. Danach mit der Zentralbahn in 43 Minuten durch eine abwechslungsreiche Landschaft und Schluchten hinauf nach Engelberg.