spinner

BUIRÄBÄHNLI SAFARI Etappe 2

Route
Wandern
Länge
13.7 km
Dauer
6 h
Foto: Engelberg - Titlis Tourismus, Region Luzern-Vierwaldstättersee
Foto: Engelberg - Titlis Tourismus, Region Luzern-Vierwaldstättersee
Foto: Engelberg - Titlis Tourismus, Region Luzern-Vierwaldstättersee
Foto: Engelberg - Titlis Tourismus, Region Luzern-Vierwaldstättersee
Foto: Engelberg - Titlis Tourismus, Region Luzern-Vierwaldstättersee
Foto: Engelberg - Titlis Tourismus, Region Luzern-Vierwaldstättersee
×

Bereit für ein neues Wanderabenteuer? Dann ist die Buiräbähnli-Safari genau das Richtige für Sie. Diese anspruchsvolle, mehrtägige Wanderung  12.5 Stunden (reine Wanderzeit) und bietet auf der ganzen Route pures Naturerlebnis. Ausgangs- und Endpunkt dieser Wanderung ist der Bahnhof Engelberg, übernachtet wird in einer der zahlreichen urchigen Berghütten auf dem Weg.

Ausgangspunkt der zweiten Etappe ist Brändlen von da läuft man Richtung Schmiedsboden. Mit dem Buiräbähnli geht’s abwärts bis Oberrickenbach und nach einem kurzen Fussmarch erreichen Sie in Fell die Talstation. Mit den beiden Bahnen geht es bequem hoch zur Alp Sinsgäu. Oben angekommen läuft man bis Bannalp und anschliessend auf dem Walenpfad bis zur Alp Oberfeld, dem heutigen Tagesziel. . Auf dem bekannten Walenpfad geht es der Alp Oberfeld, dem heutigen Tagesziel entgegen.

Siehe auch
Engelberg-Titlis Tourismus AG
Klosterstrasse 3
Postfach 149
CH-6391 Engelberg
E-Mail: welcome@engelberg.ch
Internet: www.engelberg.ch

Technische Details

Art der Tour
Wandern
Start der Tour
Brändlen, Berghof
Schwierigkeit
Schwer
Kondition
6 / 6
Aufstieg
1395 m
Abstieg
759 m
Wegbeschreibung

Berghof Brändlen - Gigi - Haldigrad - Rinderbalm - Haghütte - Chrüzhütte - Oberfeld

Export
GPX Download

Höhenprofil anklicken