spinner

Chäferliweg-Illgau

Route
Themenweg
Länge
2.7 km
Dauer
1 h
Foto: Simona Rickenbacher (Stoos-Muotatal Tourismus GmbH), Region Luzern-Vierwaldstättersee
Foto: Simona Rickenbacher (Stoos-Muotatal Tourismus GmbH), Region Luzern-Vierwaldstättersee
Foto: Simona Rickenbacher (Stoos-Muotatal Tourismus GmbH), Region Luzern-Vierwaldstättersee
×

Der Chäferliweg beginnt gleich bei der Bergstation der Luftseilbahn Illgau-St. Karl mit der ersten Herausforderung. Gross und Klein können die tolle Kletterwand bezwingen - ein Erlebnis für die ganze Familie.

Der Walderlebnis-Spielplatz bei der Bergstation der Luftseilbahn Illga-St.Karl hat viele neue Attraktionen. Es lohnt sich, bei der Hexe vorbeizuschauen.

Auf dem weiteren Weg gilt es, die sieben Kinder der Familie Käfer zu finden, die sich an verschiedenen Orten versteckt haben. Die nächste Herausforderung folgt beim Glockenspiel. Testen Sie Ihr musikalisches Talent und versuchen Sie auf den verschiedenen Glocken ein Lied zu spielen.

Weiter führt der Weg über grüne Matten zum eigentlichen Ziel, dem Erlebnis- und Grillplatz Balmli. Hier finden Sie Schaukeln, Hängeseile oder eine Seilbrücke, die zum Adlerhorst hinaufführen. Haben Sie sich genügend gestärkt und der Spielfreude gefrönt, gelangen Sie nach einem kurzen Abstieg wieder zum Ausgangspunkt, der Seilbahn-Talstation im Dorf.

Technische Details

Art der Tour
Themenweg
Start der Tour
Bergstation Luftseilbahn Illgau-St.Karl
Ende der Tour
Talstation Luftseilbahn Illgau-St.Karl
Schwierigkeit
Leicht
Kondition
1 / 6
Aufstieg
5 m
Abstieg
367 m
Beste Jahreszeit
Juni, Juli, August, September, Oktober
Wegbeschreibung

 St.Karl Bergstation - Klangspiel - Erlebnisspielplatz Balmli - Illgau

Export
GPX Download

Höhenprofil anklicken

Gut zu wissen

Erreichbar mit Bus und Bahn
Ja
Öffentliche Verkehrsmittel

Ab Bahnhof Schwyz mit Bus Linie 1 bis zur Haltestelle Ried (Muotathal), Seilbahn Illgau.

Danach mit der Luftseilbahn Illgau–Ried bis ins Dorf Illgau.

Weiter geht es mit der Luftseilbahn Illgau–Vorderoberberg zum Ausgangspunkt Oberberg St. Karl.