spinner

Der Bürgenstock Felsenweg

Route
Wandern
Länge
5.2 km
Dauer
2 h
Der Bürgenstock Felsenweg
Die Rakete – der Hammetschwand-Lift
Foto: Nidwalden Tourismus, Region Luzern-Vierwaldstättersee
Der Bürgenstock Felsenweg
Die Rakete – der Hammetschwand-Lift
Foto: Nidwalden Tourismus, Region Luzern-Vierwaldstättersee
Der Bürgenstock Felsenweg
Blick vom Felsenweg Richtung Luzern
Foto: Roland Baumgartner, Nidwalden Tourismus
Der Bürgenstock Felsenweg
Restaurant Hammetschwand (Bürgenstock)
Foto: Roland Baumgartner, Nidwalden Tourismus
×
Um seinen Gästen einen Spaziergang am Nordhang zu ermöglichen, liess Tourismus-Pionier Josef Bucher-Durrer Anfang des letzten Jahrhunderts diesen Weg bauen.  Fünf Jahre dauerte der Wegbau.
Der Bau des Felsenweges am Bürgenstock war mit erheblichen Schwierigkeiten verbunden. Um ein gangbares Trassee zu errichten, müssen Sprengungen vorgenommen und sechs bis sieben Meter hohe Stützmauern erstellt werden. Gleichzeitig wurden Felsausschnitte gemacht und kleine Tunnels angelegt. Im hinteren Teil des Weges sind Aufhängevorrichtungen in den Fels eingelassen und der Weg wird über diese Stützeinrichtungen geführt. Die bauliche Ausführung und der heuteige Unterhalt sind den topgraphischen Gegebenheiten entsprechend anspruchsvoll und gefährlich. Mit der Arbeit waren Anfang des letzten Jahrhunderts Mineure aus dem Tirol betraut – für einen Taglohn von fünf bis sechs Franken.

Technische Details

Art der Tour
Wandern
Schwierigkeit
Leicht
Kondition
1 / 6
Aufstieg
200 m
Abstieg
200 m
Beste Jahreszeit
April, Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober
Wegbeschreibung
Der Felsenweg beginnt neben den Bürgenstock-Hotels, der Vierwaldstättersee liegt einem im wahrsten Sinne des Wortes zu Füssen. Mit dem höchsten Freiluft-Aufzug Europas lockt ein kurzer Abstecher zum Hammetschwand-Restaurant, bevor man die sommerliche Wanderung entlang der Felsen und durch mehrere Tunnels zum Chänzeli fortsetzt. Vorbei am Hotel Honegg und moderner Architektur geht's auf der Südseite zurück zum Bürgenstock Resort.
Tipp des Autors
Der Hammetschwand Panoramalift ist nur etwas für Schwindelfreie. Die Sicht auf die steil abfallenden Felsen hinunter in den See ist jedoch sehr imposant und atemberaubend. In knapp einer Minute führt der höchst gelegene freistehende Aussenlift Europas auf die beeindruckende Aussichtsterrasse des Bürgenstocks. Der 152,8 m hohe Lift ist eine der tollkühnsten touristischen Anlagen der «Belle Époque».
Export
GPX Download

Höhenprofil anklicken