spinner

Isenthal Bike - 403 SchweizMobil

Route
Mountainbike
Länge
34.2 km
Dauer
5 ½ h
Foto: A. Sanchez
Foto: A. Sanchez
Foto: A. Sanchez
Foto: A. Sanchez
Foto: A. Sanchez
Foto: A. Sanchez
Foto: A. Sanchez
Foto: A. Sanchez
Foto: A. Sanchez
×

Begeben Sie sich auf die Spuren des letzten Schweizer Bären. Die Tour ins hoch über dem Vierwaldstättersee gelegene Isenthal ist technisch und konditionell anspruchsvoll und eine Herausforderung für geübte Fahrer.

Entlang dem Weg der Schweiz gelangen Sie nach Isleten, wo der Aufstieg mit faszinierendem Ausblick auf den Urnersee beginnt. Weiter Tal einwärts erblicken Sie das schöne Bergdorf Isenthal, wo 1820 nach einer wilden Treibjagd der vorerst letzte Bär der Schweiz geschossen wurde. Nach dem Dorf Isenthal folgen Sie der sanft ansteigenden Strasse bis nach St. Jakob. Etwas steiler geht es nun durch wildromantische Bergwälder und Alpwiesen zum Chimiboden. Erst im hintersten Teil des Tales zeigt die Tour ihre Zähne. Der Alpweg zum höchsten Punkt der Route, der Hinter Alp ist steil und ruppig. Bei der gemütlichen Alphütte geniessen Sie den Ausblick und die lokalen Köstlichkeiten. Gestärkt nehmen Sie nun die Abfahrt unter die Räder. Der Singletrail nach der Verzweigung Gossalp wird Sie begeistern. Entlang des kühlen Isenthalerbach folgen Sie der Aufstiegsstrecke bis Ausgangs Dorf. Der Singletrail über Birchi belohnt Sie beim Aussichtspunkt Chäppeli mit einem einmaligen Ausblick auf den Urnersee. Geniessen Sie hier eine kurze Rast, bevor Sie sich auf die kurvenreiche Abfahrt über die Isenthalerstrasse begeben.

Hinweis
Die Tour ist durchgehend mit Nr. 403 signalisiert.

Technische Details

Art der Tour
Mountainbike
Start der Tour
Altdorf, Bahnhof
Ende der Tour
Altdorf, Bahnhof
Schwierigkeit
Schwer
Kondition
6 / 6
Aufstieg
1350 m
Abstieg
1350 m
Wegbeschreibung

Altdorf - Isleten - Isenthal - St. Jakob - Chimiboden - Gossalp - Hinter Alp - Gossalp - Steinhüttli - Bielrüti - Isenthal - Isleten - Altdorf

Tipp des Autors

Testen Sie ihr handwerkliches Geschick an den Stationen des Erlebniswegs «Urchigs Handwärch».

Export
GPX Download

Höhenprofil anklicken

Gut zu wissen

Parken

Kostenpflichtiger Parkplatz am Bahnhof Altdorf.

Anreise / Rückreise

Von der Autobahn A2 und von der Axenstrasse her kommend in Richtung Altdorf fahren, anschliessend Abzweiger zum Bahnhof nehmen.

Erreichbar mit Bus und Bahn
Nein
Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Bus oder der Bahn bis zum Bahnhof Altdorf fahren. Dort ist der Ausgangspunkt für diese Tour.

Weitere Informationen und Links

Erlebnisweg «Urchigs Handwärch»

 

Uri Tourismus AG

Schützengasse 11

CH-6460 Altdorf

Tel. +41 (0)41 874 80 00

Fax +41 (0)41 874 80 01

Email: infouri.info

Internet: www.uri.info