spinner

Moorlandschaftspfad: Habkern / Sörenberg

Route
Wandern
Länge
16.8 km
Dauer
5 ½ h
Foto: CC BY, UNESCO Biosphäre Entlebuch
Foto: CC BY, UNESCO Biosphäre Entlebuch
Foto: CC BY, UNESCO Biosphäre Entlebuch
Foto: CC BY, UNESCO Biosphäre Entlebuch
Foto: CC BY, UNESCO Biosphäre Entlebuch
×

Scharfer Kontrast zwischen kantigem Schrattenfels und weichem Moorboden!

Die Moorlandschaft ist durch den extremen Kontrast zwischen sanften, runden Oberflächenformen der Moore und dem schroffen Relief der Schrattenfluh geprägt. Grosse Teile des Gebiets sind sehr wild und von nahezu unberührter Schönheit. Auf den «Chnubeln» und «Eggen» in moortypischer Lage liegen ursprüngliche Alphütten mit tief hängenden Schindeldächern.

Angenehm (gut verteilte Steigungen) wandern Sie auf verkehrsfreien Schotterstrassen durch das alpine und nordische Skigebiet von Sörenberg. Die Vielfalt von Moortypen ist beeindruckend.




Technische Details

Art der Tour
Wandern
Start der Tour
Sörenberg, Postautohaltestelle Sörenberg, Post
Ende der Tour
Kemmeribodenbad, Postautohaltestelle Kemmeriboden
Schwierigkeit
Mittel
Kondition
3 / 6
Aufstieg
640 m
Abstieg
816 m
Beste Jahreszeit
Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober
Wegbeschreibung
  • Sörenberg, Post - Abzweigung Rossweid - Salwide - Blatte - Unt. Laubersmad - Arnibergegg - Spierweid - Hinderes Hübili - Kemmeribodenbad
  • Die Route ist mit dem Signet «Moorlandschaftspfad» markiert und kann auch in umgekehrter Richtung begangen werden.
  • An diese Strecke können die Etappen «Hilferepass» oder «Glaubenberg» angeknüpft werden.

Variante

Gondelbahn Sörenberg- Rossweid: Zeiterspranis 30 Minuten

Informationen zur Gondelbahn finden Sie unter: Bergbahnen Sörenberg

 

 

Sicherheitshinweise

Handy Empfang ist teilweise schwierig bis unmöglich.

Literatur

Die Broschüre «Moorlandschaftspfad» mit vielen interessanten Informationen zu den einzelnen Etappen erhalten Sie unter:

UNESCO Biosphäre Entlebuch

Ausrüstung

Gutes Schuhwerk und eine allwettertaugliche Ausrüstung sind unerlässlich. Empfehlenswert sind Fernglas, Pflanzen- und Tierbestimmungsbücher, evtl. auch ein Frottetuch, mit dem nach dem Barfusswandern die Füsse getrocknet werden können.

Tipp des Autors

Eine Meringue im Hotel Kemmeribodenbad ist der krönende Abschluss dieser Etappe.

Export
GPX Download

Höhenprofil anklicken

Gut zu wissen

Erreichbar mit Bus und Bahn
Ja
Öffentliche Verkehrsmittel

Anreise: Postauto Schüpfheim- Sörenberg Post (Bahnlinie Luzern-Bern)

Abreise: Postauto Kemmeribodenbad-Escholzmatt (Bahnlinie Luzern-Bern)

Weitere Informationen und Links

Möchten Sie das Moor mit einem Experten erkunden? Gerne organsiert die UNESCO Biosphäre Entlebuch geführte Rundgänge bzw. Exkursionen. Informieren Sie sich beim Biosphärenzentrum: zentrum@biosphaere.ch oder Tel. +41 (0)41 485 88 50.