spinner

Moorlandschaftspfad: Moorlandschaft Glaubenberg (1)

Route
Wanderung
Länge
13.9 km
Dauer
5 h
Tourendetails
Tourendetails
Moorlandschaftspfad: Moorlandschaft Glaubenberg (1)
Wilde Moorlandschaft mit Aussicht auf die Entlebucher Bergwelt
Foto: Martin Mägli , CC BY, UNESCO Biosphäre Entlebuch
Moorlandschaftspfad: Moorlandschaft Glaubenberg (1)
Änggelauenenseeli bei Flühli
Foto: Richard Portmann, CC BY, UNESCO Biosphäre Entlebuch
Moorlandschaftspfad: Moorlandschaft Glaubenberg (1)
Foto: CC BY, UNESCO Biosphäre Entlebuch
×
Tageswanderung in wilder Landschaft mit Schluchten und Bergsturzgebieten über die Wasserfallenegg.

Die grösste Moorlandschaft der Schweiz liegt teilweise auf dem angrenzenden Gebiet von Obwalden. Sie umfasst auf 130 km2 zudem die zweitgrösste Gesamtfläche an Hoch- und Flachmooren. Herausragend ist die Bedeutung der Hochmoore, welche im gesamtschweizerischen Vergleich am schönsten ausgebildet sind. Gewässerbiotope wie Tümpel, Seelein, Schwingrasen, Quellen, Bäche und Wasserfälle sind auf dieser Etappe in grosser Vielfalt erhalten.

In der Moorlandschaft speziell ist das ausgedehnte Flachmoor Gürmschmoos mit dem grossen Gebäude zum Lagern der Streue. Die sagenreiche Wasserfallenegg mit demDrack. Der Drachen ist im Föhrenwäldchen nördlich des Wegweisers (P.1729) innerhalb der Natursteinmauer begraben. Das Änggelauenenseeli – einziger natürlicherSee im Entlebuch – im Bergsturzgebiet am Fusse des Fürsteins.

 

 

 

Technische Details

Art der Tour
Wanderung
Start der Tour
Finsterwald (Entlebuch), Postautohaltestelle Finsterwald, Gfellen
Ende der Tour
Flühli, Alprestaurant Stäldeli
Schwierigkeit
Schwer
Kondition
5 / 6
Aufstieg
854 m
Abstieg
503 m
Beste Jahreszeit
Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober
Wegbeschreibung
  • Gfelle - Brüedere - Unter Gründli - Chlusmättli - Wasserfallenegg - Schönebüel - Stäldili
  • Die Route ist mit dem Signet «Moorlandschaftspfad» markiert und kann auch in umgekehrter Richtung begangen werden.
  • An diese Strecke können die Etappen «Glaubenberg Etappe 2» oder «Kleine Entle» angeknüpft werden.

Varianten

Abstieg nach Flühli: 1h30, 490Hm

Aufstieg von Flühli: 2h05, 490Hm

Sicherheitshinweise
  • Handy Empfang ist teilweise schwierig bis unmöglich.
  • Einige Abschnitte des Pfades können wegen militärischen Schiessübungen gesperrt sein. Sperrgebiete und Schiesstage erfahren Sie unter Tel. 041 488 11 85 oder infosoerenberg.ch 
Literatur

Die Broschüre «Moorlandschaftspfad» mit vielen interessanten Informationen zu den einzelnen Etappen erhalten Sie unter:

UNESCO Biosphäre Entlebuch

Ausrüstung
Gutes Schuhwerk und eine allwettertaugliche Ausrüstung sind unerlässlich. Empfehlenswert sind Fernglas, Pflanzen- und Tierbestimmungsbücher, evtl. auch ein Frottetuch, mit dem nach dem Barfusswandern die Füsse getrocknet werden können.
Tipp des Autors
Bei militärischen Übungen über die Alp Wasserfallen ausweichen.
Export
GPX Download

Höhenprofil

Gut zu wissen

Erreichbar mit Bus und Bahn
Ja
Öffentliche Verkehrsmittel

Anreise:  Entlebuch (Bahnlinie Luzern-Bern), Postauto nach Finsterwald Gfelle

Abreise: Postauto Flühli-Schüpfheim (Bahnlinie Luzern-Bern)

Weitere Informationen und Links
Möchten Sie das Moor mit einem Experten erkunden? Gerne organsiert die UNESCO Biosphäre Entlebuch geführte Rundgänge bzw. Exkursionen. Informieren Sie sich beim Biosphärenzentrum: zentrum@biosphaere.ch oder Tel. +41 (0)41 485 88 50.