spinner

Winterwanderung Rossweid - Salwideli - Kemmeriboden

Route
Winterwandern
Länge
11.4 km
Dauer
3 ½ h
Tourendetails
Tourendetails
Winterwanderung Rossweid - Salwideli - Kemmeriboden
Die wunderschöne und national bedeutende Moorlandschaft Salwiden im Winterkleid
Foto: David Kurth, CC BY, UNESCO Biosphäre Entlebuch
Winterwanderung Rossweid - Salwideli - Kemmeriboden
Winterwanderweg im Gebiet Rossweid
Foto: CC BY-ND, Fotograf: Christian Perret
Winterwanderung Rossweid - Salwideli - Kemmeriboden
Blick Richtung Schrattenfluh
Foto: CC BY-ND, Foto: Bruno Röösli
×
Gemütliche Winterwanderung zu den legendären Kemmeriboden «Merängge».

Die Wanderung startet bei der Bergstation Rossweid und führt ohne grosse Höhenunterschiede ins Gebiet Salwideli. Hier erwartet Sie eine ursprüngliche, unberührte Naturlandschaft, ruhig und wild zugleich. Weiter geht es durch die idyllische Winterlandschaft zwischen Rothornkette und Schrattenfluh leicht bergab zum Kemmeriboden-Bad.

Technische Details

Art der Tour
Winterwandern
Start der Tour
Sörenberg, Bergstation Gondelbahn Rossweid
Ende der Tour
Kemmeribodenbad
Schwierigkeit
Mittel
Kondition
3 / 6
Aufstieg
37 m
Abstieg
524 m
Beste Jahreszeit
Januar, Februar, März, April, Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober, November, Dezember
Wegbeschreibung
Die Wanderung starte bei der Bergstation der Gondelbahn Rossweid. Am Anfang der Wanderung teilen Sie den Weg mit den Nordisch-Sportlern. Die Strecke bis zu Salwideli ist grösstenteils flach und ohne grosse Höhenunterschiede. Von Salwideli aus geht es nun durch die idyllische Winterlandschaft im Talboden zwischen Rothornkette und Schrattenfluh stetig leicht bergab zum Kemmeriboden-Bad.
Sicherheitshinweise

Wir bitten Sie, auf den Winterwanderwegen folgende Punkte zu beachten:

  • Bleiben Sie auf den markierten Routen
  • Wenn möglich, sollte die Langlaufloipegemieden werden. Falls dies nicht möglich ist, sollte hintereinandermarschiert und nicht in die Spuren getreten werden.
  • Planen Sie genügend Zeit ein und überwachen Sie das Wetter
  • Verhalten Sie sich ruhig, so besteht gar die Möglichkeit, Wildtiere zu sehen; beobachten Sie die Tiere aus gebührender Distanz
  • Falls Sie ihren Hund mitnehmen, gehört er an die Leine
  • Zum Thema Abfall: Nehmen Sie diesen mit den schönen Erinnerungen mit nach Hause und hinterlassen Sie nur Ihre Spur

Wenn Natursporttreibende den Raum der Wildtiere respektieren, braucht es weniger Verbote und Einschränkungen und die Naturlandschaft bleibt offen für echte Naturerlebnisse. Wir bitten Sie um sorgfältige Rücksichtnahme und bedanken uns dafür!

Literatur

Broschüre Winterwandern - Wandervorschläge in der UNESCO Biosphäre Entlebuch können Sie hier herunterladen oder bestellen.

Ausrüstung
Gute, stabile, wasser- und kälteresistente Schuhe sowie  Stöcke für die nötige Standfestigkeit im Schnee sind empfhelenswert.
Tipp des Autors
  • Der Hofladen Schneeberg ist auch im Winter offen
  • Beim Blockhaus Schönisey hat es einen Kühlschrank mit Getränkensowie Büffelprodukte zur Selbstbedienung
  • Probieren Sie die legendäre «Merängge» vom Kemmeriboden-Bad
Export
GPX Download

Höhenprofil

Gut zu wissen

Parken
Kostenloser Parkplatz bei der Talstation der Gondelbahn Rossweid.
Anreise / Rückreise

Von Luzern und Bern bis Schüpfheim und dort Richtung Flühli Sörenberg fahren.

Achtung, im Winter ist der Glaubenbielen-Pass (Sörenberg - Giswil) gesperrt!

Erreichbar mit Bus und Bahn
Nein
Öffentliche Verkehrsmittel
Mit dem Zug nach Schüpfheim und von dort mit dem PostAuto bis Sörenberg, Post, danach mit der Gondelbahn auf die Rossweid.
Weitere Informationen und Links

Sörenberg Flühli Tourismus
Rothornstrasse 21
6174 Sörenberg
Telefon +41 (0)41 488 11 85
infosoerenberg.ch   
www.soerenberg.ch