spinner

Rotschuo (Gersau) - Brunnen

Route
Kanu
Länge
9.5 km
Dauer
1 ½ h
×

Der Weg von Rotschuo nach Brunnen führt alles am Ufer entlang. Es ist eine einfache Route an meist unbewohnter Uferzone.

1.5 km:
Dem Ufer entlang paddeln. Vorsicht auf Fähre bei der Schiffsstation kurz vor Gersau.

2.5 km:
Fahrverbot Schwimmbad (Schwimmzone), ausserhalb der gelben Bojen paddeln.

3.0 km:
Kurz vor dem Dorfzentrum Gersau gibt es einen schönen Rastplatz am Quai (Gersau, Wehri) mit einer WC-Anlage. Der Ausstieg erfolgt über breite Treppen.

ab 4.0 km:
Nach Gersau folgt bewaldete Uferzone mit verschiedenen Kiesstränden zum Anlanden, jedoch ohne Wc-Anlagen.

5.5 km:
Die gelben Bojen markieren ein Fahrverbot beim Schwimmbad (Schwimmzone). Unbedingt ausserhalb der gelben Bojen paddeln.

5.5 km:
Wiederum bewaldete Uferzone mit verschiedenen schönen Rastplätzen zum Anlanden und Verweilen, jedoch ohne WC-Anlagen.

8.0 km:
Eingangs Brunnen befindet sich ein Naturschutzgebiet. Abstand halten vom Ufer und ausserhalb der gelben Bojen fahren.

9.0 km:
Direkt bei der Flusseinmündung (Muota) ist ein Campingplatz und es besteht eine Ausstiegsmöglichkeit für Campinggäste. Nach dem Camping und dem Kieswerk folgt die Einmündung der Muota (Fluss) in den See. Beachten Sie die Strömung und paddeln Sie nicht zu nah am Ufer.

9.5 km:
Ausstieg nach dem Schwimmband (Achtung Schwimmzone - Fahrverbot) und vor dem Föhnhafen (Einfahrt für Kanu ist mit Bojen markiert).

Technische Details

Art der Tour
Kanu
Start der Tour
Jugendherberge Rotschuo (Gersau)
Ende der Tour
Brunnen
Schwierigkeit
Leicht
Kondition
1 / 6
Aufstieg
0
Abstieg
0
Beste Jahreszeit
Januar, Februar, März, April, Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober, November, Dezember
Wegbeschreibung

Rotschuo - Gersau - Brunnen

Sicherheitshinweise

Wetter
Hier sollte die Wetterentwicklung über die ganze Tour beachtet werden. Besonders hilfreich ist der Regenradar von MeteoSchweiz. Bei unsicherer Wetterlage lieber kürzere Strecke mit verschiedenen Ausbootstellen paddeln. Kleidung dem Wetter anpassen (Sonnen-, Regen- und Kälteschutz).

Wasser, Wind und Wellen
Der Vierwaldstättersee ist, wie jeder andere See auch, ständig wechselnden Bedingungen ausgeliefert. Für Kanu-Touren entscheidend sind Wassertemperatur, Wind und Wellen. Bei kaltem Wasser (unter 15° Celsius) sollte eine Tour nur von erfahrenen Kanuten in Angriff genommen werden. Bei starkem Wind und/oder Wellengang in Ufernähe bleiben oder gegebenenfalls ausbooten und das Abflauen von Wind und Wellen am Ufer abwarten. Sturmwarnung: Es gibt zwei Stufen, die Starkwindwarnung (40x Blinken pro Minute), macht auf die Gefahr von Böenspitzen bis 60km/h aufmerksam und die Sturmwarnung (90x Blinken pro Minute) auf Böenspitzen über 60km/h.

Sicherheit
Neben den natürlichen Gefahren wie Wind und Wellen sind auf dem See insbesondere die weiteren Verkehrsteilnehmer zu beachten. Kursschiffe und Berufsfischer, sowie Segelboote und Schwimmer, haben zu jeder Zeit Vortritt vor Kanuten. Von allen anderen (Motor-)Booten Abstand halten und Augenkontakt suchen, wenn gekreuzt werden muss. 

Ausrüstung

Für Kanu-Touren auf dem See bieten sich Seekajaks oder offene Kanadier an. Seekajaks sind eher schneller und sportlicher, mit Kanadier ist man eher gemütlicher unterwegs. Bei beiden Bootsarten gibt es die Möglichkeit, Gepäck mitzunehmen. Unverzichtbar für Kanu-Touren auf dem See sind Schwimmwesten und dem Wetter angepasste Kleidung. Vor allem sollten Sie auf genügend Kälteschutz (z.B. Fleece, Neopren, wasserdichte Jacke) achten. Empfehlenswert sind ausserdem Ersatzkleider, die im Falle einer Kenterung gute Dienste leisten können. Weiter gehören ein Mobiltelefon (wasserdicht verpackt) und eine kleine Apotheke auf jeder Tour ins Boot.

Tipp des Autors
  • Kurz vor dem Dorfzentrum von Gersau befindet sich ein Rastplatz mit WC-Anlage. Eine Anlande-Möglichkeit besteht bei den Treppen in den See.
Export
GPX Download

Höhenprofil anklicken

Gut zu wissen

Parken

Parkmöglichkeiten direkt bei der Jugendherberge

Erreichbar mit Bus und Bahn
Ja
Öffentliche Verkehrsmittel

Bus nach Gersau, Rotschuo

Weitere Informationen und Links

Übernachten
Campingplatz