spinner

Schneeschuhtrail Furggelen-Ibergeregg

Route
Schneeschuhwandern
Länge
10.3 km
Dauer
5 ½ h
Ibergeregg, Schneeschuhtrail
Foto: Unbekannt
Ibergeregg 2
Foto: Unbekannt
Furggelen mit Gipfelkreuz
Foto: Unbekannt
Furggelen mit Mythen
Foto: Unbekannt
×

Rundtour Oberiberg-Furggelen-Ibergeregg-Oberiberg, ein Trail mitte im Natur- und Wildschutzgebiet, welche eine sehr gute Konditon verlangt

Der Einstieg in den Trail erfolgt unmittelbar nach dem Campingplatz in Oberiberg, beim Petersboden. Der Trail führt durch offene Landschaft, vorbei an der Chaletsiedlung Spätzeren, von wo aus ebenfalls ein Einstieg möglich ist. Sobald Sie etwas an Höhe gewonnen haben und den lichten Wald durchquert haben, ist der Blick frei auf das Dorf Oberiberg, das Sihltal und die umliegenden Berge. Ab Furggelen geniessen Sie eine unvergleichlichen Aussicht auf  die imposanten Mythen, den Vierwaldstättersee und die Bergwelt.

Diese Aussicht begleitet Sie weiterhin auf dem Weg ab Furggelen zum  Furggelenstock und weiter bis zur Ibergeregg.

Auf der Ibergeregg angekommen, haben Sie eine Rast verdient, die grosse Sonnenterrasse vom Hotel Passhöhe lädt zum ausruhen und verweilen ein.

Ab der Ibergeregg folgt ein sanfter Abstieg auf dem alten Säumerweg, dem "Alten Schwyzerweg"  durch die offene Moorlandschaft. Dieser historische Weg wurde im  14. Jahrhundert angelegt und galt als kürzester Verbindungsweg zwischen Yberg und Schwyz.

Der Schneeschuhtrail ab Ibergeregg wird Abschnittsweise neben der Skipiste geführt. Das Verlassen des markierten Schneeschuhtrails ist im Naturschutzgebiet nicht gestattet, Hunde sind immer an der Leine zu führen.

 

 

 

 

D

Technische Details

Art der Tour
Schneeschuhwandern
Start der Tour
Oberiberg beim Petersboden
Ende der Tour
Oberiberg, Parkplatz Laucheren
Schwierigkeit
Schwer
Kondition
0 / 6
Aufstieg
618 m
Abstieg
606 m
Beste Jahreszeit
Januar, Februar, März, Dezember
Wegbeschreibung

Oberiberg- Spätzeren - Surbrunnen - Furggelen - Furggelenstock - Schindlerruggen - Halbegg - Brünnelistrock - Ibergeregg - Hobacher - Änglisfang - Parkplatz Laucheren

Sicherheitshinweise

Die Tour erfordert eine wirklich gute Konditon, das Verlassen der Schneeschuhtrails ist nicht gestattet.

Ausrüstung

Festes Schuhwerk mit Schneeschuhen und Stöcke

Export
GPX Download

Höhenprofil anklicken

Gut zu wissen

Parken

Kleiner öffentlicher Parkplatz in der Schweizi, Tschalun, Oberiberg oder temporärer Winterparkplatz mitten im Dorf Oberiberg

Anreise / Rückreise

Auf der Autobahn A3 fahren Sie bis  Ausfahrt  Richterswil/Schindellegi, weiter in  Richtung Samstagern, Biberbrugg, Einsiedeln. Danach Wegweiser Richtung Ybrig bis Oberiberg.

Erreichbar mit Bus und Bahn
Nein
Öffentliche Verkehrsmittel

mit dem Zug bis nach Einsiedeln und dann weiter mit dem Postbus nach Hoch-Ybrig, Talstation Laucheren