spinner

Tell-Trail

Route
Wanderung
Länge
208.2 km
Dauer
ca. 8.0 Tage
Tourendetails
Tourendetails
Tell-Trail
Gratwanderung Schluchberg
Foto: Switzerland Tourism / Silvano Zeiter, Region Luzern-Vierwaldstättersee
Tell-Trail
Felspassage Wagenleis
Foto: Switzerland Tourism / Silvano Zeiter, Region Luzern-Vierwaldstättersee
Tell-Trail
auf dem Gräfimattstand
Foto: Switzerland Tourism / Silvano Zeiter, Region Luzern-Vierwaldstättersee
Tell-Trail
auf dem Gräfimattstand
Foto: Switzerland Tourism / Silvano Zeiter, Region Luzern-Vierwaldstättersee
Tell-Trail
Trübsee bei Engelberg
Foto: Switzerland Tourism / Silvano Zeiter, Region Luzern-Vierwaldstättersee
Tell-Trail
Frühstück auf der Alp Laucheren
Foto: Switzerland Tourism / Silvano Zeiter, Region Luzern-Vierwaldstättersee
Tell-Trail
Brienzer Rothorn
Foto: Switzerland Tourism / Silvano Zeiter, Region Luzern-Vierwaldstättersee
Tell-Trail
Auf der Rigi unterwegs
Foto: Switzerland Tourism / Silvano Zeiter, Region Luzern-Vierwaldstättersee
Tell-Trail
Ankunft in Luzern
Foto: Switzerland Tourism / Silvano Zeiter, Region Luzern-Vierwaldstättersee
×

Der neue Fernwanderweg «Tell-Trail» führt in acht Etappen durch die malerische Zentralschweiz von Altdorf aufs Brienzer Rothorn.

Der neue «Tell-Trail» führt in acht Etappen von Altdorf bis aufs Brienzer Rothorn. Auf diesem Fernwanderweg wandert man über die «Big 6» der Zentralschweizer Gipfel (Stoos, Rigi, Pilatus, Stanserhorn, Titlis und Brienzer Rothorn) vorbei an idyllischen Bergseen und durch historische Ortschaften. Das spektakuläre Bergpanorama ist dabei ein treuer Wandergenosse. Die einzelnen Etappen eigenen sich auch als Tagesausflug mit Freunden oder Familie und können wahlweise mit Bergbahnen und ÖV (der Tell-Pass ist das passende Ticket dazu) abgekürzt werden. Und diese Bergbahnen haben es in sich: Ob die steilste Zahnradbahn der Welt, die älteste Bergbahn Europas oder die weltweit erste drehbare Luftseilbahn, die Region Luzern-Vierwaldstättersee ist die Heimat spektakulärer Rekordbahnen.

Technische Details

Art der Tour
Wanderung
Start der Tour
Telldenkmal Altdorf
Ende der Tour
Sörenberg, Post
Schwierigkeit
Schwer
Kondition
5 / 6
Aufstieg
14142 m
Abstieg
13441 m
Beste Jahreszeit
Juni, Juli, August, September
Wegbeschreibung
Der Fernwanderweg startet beim Telldenkmal in Altdorf und führt entlang der Via Suworow über den Chinzigpass durch das Wängital ins Muotatal. Von dort tranportiert einen die steilste Standseilbahn zum autofreien Dorf Stoos. Die anschliessende Gratwanderung vom Klingenstock zum Fronalpstock ist ein echtes Bijoux. Über die Schwyzerhöhe geht es hinunter nach Brunnen an den Vierwaldstättersee. Die dritte Etappe führt schliesslich über den Gätterlipass nach Rigi Kaltbad. Per Zahnradbahn nach Vitznau und anschliessende geniesst man eine erholsame Schifffahrt nach Luzern. Hier in der Leuchtenstadt ist ein Ruhetag eingeplant. Wer weiterwandern möchte, wandert gleich via Fräkmünt auf den Luzerner Hausberg Pilatus. Nach der Talfahrt mit der weltweit steilsten Zahnradbahn nach Alpnachstad führt die Tour nach Stans, wo es per Seilbahn hoch hinauf aufs Stanserhorn geht. Die Wanderung über die neu erschlossene Gratwanderung nach Grafenort und schliesslich Engelberg, gehört zum Highlight des Tell-Trails. Ab Engelberg absolviert man die beliebte 4-Seen-Wanderung und verlängert die Strecke bis zum geografischen Mittelpunkt der Schweiz: auf die Älggialp. Über den Brünigpass wandert man zum Lungerersee, wo man die letzte Etappe auf den Gipfel des Brienzer Rothorns annimmt. Der Tell-Trail endet nach der Talfahrt im Dorf Sörenberg.
Sicherheitshinweise

T3 anspruchsvolles Bergwandern.

 

Gute Trittsicherheit

Durchschnittliches Orientierungsvermögen

Elementare alpine Erfahrung

Ausrüstung
Gute Wanderschuhe
Export
GPX Download

Gut zu wissen

Erreichbar mit Bus und Bahn
Nein
Weitere Informationen und Links

Mit Bahn/Fähre/Bus

- Strecke = 207,3 km

- Aufstiege = 13'658hm

- Abstiege = 12'956 hm  

 

Ohne Bahn/Fähre/Bus

- Strecke = 156,3km

- Aufstiege =' 7'126hm

- Abstiege = 8'176hm