spinner

Touring-Route 1: Geniesser-Tour

Route
Touring by Car
Länge
224.3 km
Dauer
2.7 Tage
Foto: Obwalden Tourismus, Region Luzern-Vierwaldstättersee
Foto: Obwalden Tourismus, Region Luzern-Vierwaldstättersee
Foto: Obwalden Tourismus, Region Luzern-Vierwaldstättersee
Foto: Obwalden Tourismus, Region Luzern-Vierwaldstättersee
Foto: Obwalden Tourismus, Region Luzern-Vierwaldstättersee
×

Diese Tour ist wie gemacht für Geniesser.

Zur Stärkung unterwegs und für weitere Genussmomente zuhause empfehlen wir Ihnen bereits in Sachseln einen ersten Halt, um sich im Bio Familia Fabrikladen mit den einheimischen Spezialitäten «Guets us Obwalde» einzudecken. Nach dem Brünigpass folgt mit dem Freilichtmuseum Ballenberg schon das nächste Highlight. Auf einem Spaziergang durch die Jahrhunderte gibt es über 100 originale Gebäude, traditionelles Handwerk und vieles mehr zu entdecken. Entlang des Brienzer- und des Thunersees wird dann die Fahrt selbst zum Genusserlebnis. Und geniessen bleibt auch auf der zweiten Tour-Hälfte das Motto: zum Beispiel bei der Fahrt durch die anmutige Hügellandschaft des Emmentals, beim Besuch im «Kambly Erlebnis» oder einem Zwischenhalt im Tropenhaus Wolhusen.

Highlights an der Route:
- Autofreies Feriendorf Melchsee-Frutt
- «Guets us Obwalde» bei Bio Familia, Sachseln
- Alpkäserei und Beizli Fluonalp, Giswil
- Mühleplatz, Stadt Thun
- Emmentaler Schaukäserei, Affoltern im Emmental
- Kambly Erlebnis, Trubschachen
- Landgasthof Kemmeriboden
-Bad, Schangnau
- Gasthof Rössli, Escholzmatt (17 Gault-Millau-Punkte)

Technische Details

Art der Tour
Touring by Car
Start der Tour
Sarnen
Ende der Tour
Sarnen
Schwierigkeit
Unbekannt
Kondition
0 / 6
Aufstieg
3792 m
Abstieg
3792 m
Beste Jahreszeit
Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober
Export
GPX Download

Höhenprofil anklicken

Gut zu wissen

Erreichbar mit Bus und Bahn
Nein
Weitere Informationen und Links

Variante A: Ab hier kann die Route abgekürzt werden. Der Weg führt ab Schüpfheim nach Flühli, Sörenberg über den Glaubenbielenpass nach Giswil und über Wilen dem Sarnersee entlang nach Sarn