spinner

Über den Schlierengrat

Route
Schneeschuhtour
Länge
10.0 km
Dauer
4 h
Über den Schlierengrat
Schneeschuhtour Schlierengrat Wegmarkierung
Foto: Urs Wallimann, Obwaldner Wanderwege OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Über den Schlierengrat
Schlierengrat Schneeschuhläufer mit Winterlandschaft
Foto: Urs Wallimann, Obwaldner Wanderwege OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Über den Schlierengrat
Schneeschuhtour Schlierengrat Wegmarkierung
Foto: Urs Wallimann, Obwaldner Wanderwege OLYMPUS DIGITAL CAMERA
×

Technische Details

Art der Tour
Schneeschuhtour
Start der Tour
Parkplatz Langis
Ende der Tour
Parkplatz Langis
Schwierigkeit
Mittel
Kondition
3 / 6
Aufstieg
420 m
Abstieg
420 m
Beste Jahreszeit
Januar, Februar, März, Dezember
Wegbeschreibung

Beim Berghotel Langis führt der Winterwanderweg, gesäumt von Laternenpfählen zum Schwendi-Kaltbad. Da pflegten Kurgäste vom 17. Jahrhundert bis zum Brand des Kurhauses 1970 in Holzbottichen aus der eisenhaltigen Mineralquelle Kraft zu schöpfen. Heute ist der Ort ein herrlicher Tummelplatz für Familien und Kinder bis zu ambitionierten Langlauf- und Biathlon-Sportlern. Von da westwärts vorbei an der Andresenhütte durch den Wald hinauf zum Bärnerstig wird der Schlierengrat erreicht.

Die Gratwanderung verläuft durch knorrige, sturmgeprüfte alte Föhren bis zum Pkt. 1718, wo der Weg nach Rorersmatt hinunter abzweigt. Vom Grat bis zur Alp hinunter darf man aus Respekt vor dem Wild den markierten Wanderweg nicht verlassen, dafür die vielfältigen Spuren von Gämsen, Hirsch- und Rehwild, Füchsen und Hasen oder per Zufall des Wolfes bewundern. In den Waldlichtungen gibt der Weg den Blick auf den Vierwaldstättersee mit Pilatus, Rigi und Stanserhorn frei. Auf dem Bänkli vor der Alphütte ist eine Verschnaufpause angesagt, um in absoluter Stille den Blick über das Grosse Schlierental zu geniessen.

Von da wendet sich die Spur wieder südwärts zum Strässchen ins Untere Schlierental. Eine Zeitlang teilt man nun den Rückweg mit den Langläufern bis hinauf ins Oberschlierental, wo die Schneeschuhspur zur Schliere hinab und dieser entlang mäandrierend zurück ins Schwendi Kaltbad und zum Langis führt. 

Sicherheitshinweise

Diese Route ist nicht ausgeschildert. Für ortsunkundige Gäste wird empfohlen die Tour mit einem Guide in Angriff zu nehmen. 

Tipp des Autors

Sowohl im Bergrestaurant Schwendi-Kaltbad wie auch im Berghotel Langis geniessen Sie nach den Strapazen ein verdientes, feines Zabig.

Export
GPX Download

Höhenprofil anklicken

Gut zu wissen

Parken

Der Parkplatz Langis ist im Winter kostenpflichtig. Zu beachten ist, dass an Wochenenden bei schönem Wetter der Parkplatz bereits um 10.00 Uhr komplett besetzt ist. Man muss sich also früh auf den Weg machen oder mit dem ÖV anreisen.

Anreise / Rückreise

Auf der A2 von Luzern her im Tunnel auf die A8 Richtung Interlaken, Sarnen wechseln und dann die Ausfahrt Sarnen Nord nehmen.

Von Interlaken via Brünig auf der A8 bis zur Ausfahrt Sarnen Nord.

Von Sarnen weiter in Richtung Glaubenbergpass.

Erreichbar mit Bus und Bahn
Nein
Öffentliche Verkehrsmittel

Ab Luzern oder Interlaken mit dem Luzern-Interlaken-Express nach Sarnen. Von Sarnen mit dem Postauto in Richtung Langis. 

Das Postauto fährt nur von ca. Mitte Dezember bis ca Mitte April. Prüfen Sie die Verbindungen unter www.postauto.ch