spinner

Über den Schlierengrat

Route
Wandern
Länge
10.4 km
Dauer
3 ½ h
Über den Schlierengrat
Foto: Obwalden Tourismus, Region Luzern-Vierwaldstättersee
Über den Schlierengrat
Foto: Obwalden Tourismus, Region Luzern-Vierwaldstättersee
Über den Schlierengrat
Foto: Obwalden Tourismus, Region Luzern-Vierwaldstättersee
Über den Schlierengrat
Foto: Obwalden Tourismus, Region Luzern-Vierwaldstättersee
Über den Schlierengrat
Foto: Obwalden Tourismus, Region Luzern-Vierwaldstättersee
×

Die wundervolle Rundtour in der gössten zusammenhängenden Moorlandschaft der Schweiz besticht mit Ihrer Aussicht und der vielfältigen Pflanzenwelt.

Vom Restaurant Langis, wo gleichzeitig auch der Moorbärpfad mit interessanten Hinweisen zur Moorlandschaft und ihrer besonderen Flora und Fauna beginnt, überwindet man ostwärts eine kleine Anhöhe nach Schwendi Kaltbad, ein beliebtes Ausflugsziel für Familien und Wandernde. Im einstigen Kurhaus versprachen sich die Gäste Heilung von der hier sprudelnden eisenhaltigen Mineralquelle. In der schmucken Kapelle von 1865 finden in den Sommermonaten jeweils Gottesdienste für Älpler und Gäste oder Hochzeiten statt.

Auf dem Zufahrtssträsschen westwärts haltend, gelangt man vorbei an der Andresenhütte zuerst über Weideland und dann den Wald aufsteigend auf dem Schlierengrat zum Bärnerstig, einem alten Übergang ins Entlebuch. Von da führt der Schlierengart nordwärts im leichten Auf und Ab durch Heidelbeersträucher und vorbei an knorrigen Föhren und Fichten. Nach rund drei Viertelstunden Gratwanderung erreicht man den Wegweiser bei Pkt. 1718. Von hier beginnt der Abstieg über Rosenwang den weiss-rot-weissen Bergwegmarkierungen entlang durch Wald- und Weidepartien mit tollen Ausblicken über das Schlierental und den Vierwaldstättersee zur Rorersmatt. Bei der Alphütte wechselt die Richtung gegen Süden über Bärzopf auf einem Weideweg und durch einen Bachgraben über Flachmoore hinunter zum Schlierental-Strässchen, auf dem man wieder leicht aufwärts vom unteren ins obere Schlierental gelangt.Hier weist der Wegweiser hinunter zur Grossen Schliere, wo der Weg dem mäandrierenden Flusslauf hinauf, vorbei an mehreren einladenden Picknickplätzen mit Naturfeuerstellen ins Schwendi Kaltbad führt. Über die leichte Anhöhe geht’s am Rand geschützter Moorbiotope zurück nach Langis.Diese Rundwanderung kann in beiden Richtungen unternommen werden. Sie ist im Winter auch bei Schneeschuhwandernden beliebt.

Technische Details

Art der Tour
Wandern
Start der Tour
Restaurant Langis
Ende der Tour
Restaurant Langis
Schwierigkeit
Mittel
Kondition
3 / 6
Aufstieg
419 m
Abstieg
419 m
Beste Jahreszeit
Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober
Tipp des Autors

Das Bergrestaurant Schwendi-Kaltbad liegt im wildromantischen Schlierental in einer bezaubernden Alpenlandschaft auf 1444 m ü. M. im Gebiet Langis-Glaubenberg. Das Schwendi-Kaltbad ist bekannt für Grill- und Käsespezialitäten.

Export
GPX Download

Höhenprofil anklicken

Gut zu wissen

Anreise / Rückreise
Mit dem Auto im Kreisverkehr beim Dorfausgang in Schwanderstrasse einbiegen und bis Langis folgen. Das Postauto fährt nur am Wochenende.
Erreichbar mit Bus und Bahn
Nein
Öffentliche Verkehrsmittel
Das Laings ist bequem mit dem Auto oder Postauto erreichbar. Mit dem Suchwort "Langis" können Sie den aktuelle Fahrplan abrufen.