spinner

Via Urschweiz, 3. Etappe

Route
Wanderung
Länge
14.4 km
Dauer
5 ½ h
Tourendetails
Tourendetails
Via Urschweiz, 3. Etappe
Die wunderbare Sicht über die Klewenalp
Foto: Peter Tresoldi, CC BY, via-urschweiz.ch
Via Urschweiz, 3. Etappe
Blick Richtung Talkessen Schwyz und Mythen
Foto: Via Urschweiz, CC BY, via-urschweiz.ch
×
Wir wandern von einem urchigen Bergtal über einen alten Alpenübergang mitten in die atemberaubende Landschaft des Vierwaldstättersees mit einer überwältigenden Fernsicht.

Beim Aufstieg ab Gitschenen zum höchsten Punkt der ViaUrschweiz auf 2105 müM beim Hinterjochli eröffnet sich dem Wanderer ein traumhafter Ausblick auf abwechslungsreiche Lebensräume. Die beeindruckende Kulisse des vergletscherten Uri-Rotstock begleitet uns. Beim Hinterjochli überschreten wir die Kantonsgrenze von Uri nach Nidwalden. Bald öffnet sich der Blick nach Norden auf die Klewenalp und den Vierwaldstättersee. Unser Fernblick wandert hinaus bis zum Mittelland. Über Alpwiesen erreichen wir bald Tannibühl und die Klewenalp mit dem Klettergarten, dem Riccola-Kräutergarten, dem Murmeltierpark und den Restaurants und Übernachtungsmöglichkeiten. 

Ab der Klewenalp geht es bergab auf alten Güter- und Forstwegen mit immer wieder neuen Aussichten auf den Vierwaldstättersee und die Voralpen. Bei einem Bad im See schliessen wir die Wanderung ab. 

Technische Details

Art der Tour
Wanderung
Start der Tour
Gitschenen
Ende der Tour
Beckenried
Schwierigkeit
Mittel
Kondition
4 / 6
Aufstieg
639 m
Abstieg
1743 m
Beste Jahreszeit
Mai, Juni, Juli, August, September
Wegbeschreibung
Gitschenen - Chneuwis - Unter Bolgen - Ober Bolgen - Hinterjochli - Chälen - Tannibüel - Klewenalp - Eggenrüti - Tristelen - Bodenberg - Ifang - Beckenried
Sicherheitshinweise
Auf der Nordseite können im Frühling noch Altschneefelder den Abstieg erschweren. Seien Sie hier vorsichtig.
Ausrüstung
Gute Bergschuhe. Tagesrucksack. Wer auf Altschnee unsicher ist, nimmt Wanderstöcke mit.
Tipp des Autors
Sie können den Abstieg von der Klewenalp nach Beckenried auch bequem in der Seilbahn geniessen. Die Aussichten sind auch hier fantastisch.
Export
GPX Download

Höhenprofil

Gut zu wissen

Parken
Bei der Talstation der Luftseilbahn Isenthal - Gitschenen finden Sie genügend Parkplätze.
Anreise / Rückreise
Mit dem Auto fahren Sie von der Autobhanausfahrt Flüelen Richtung Seedorf, Bauen und biegen in Isleten Richtung Westen ab. Sie durchqueren das Dorf Isenthal und fahren bis zur Talstation der Luftseilbahn Isenthal - Gitschenen.
Erreichbar mit Bus und Bahn
Ja
Öffentliche Verkehrsmittel
Sie erreichen Gitschenen problemlos vom Bahnhof Flüelen oder vom Bahnhof Altdorf her mit dem Postauto und mit der Seilbahn.
Weitere Informationen und Links
Hier gelangen Sie auf die Webseite der Via Urschweiz mit weiteren Informationen.