spinner

ViaSuworow

Route
Wandern
Länge
14.3 km
Dauer
6 h
ViaSuworow
Foto: Simona Rickenbacher (Stoos-Muotatal Tourismus GmbH), Region Luzern-Vierwaldstättersee
ViaSuworow
Foto: Simona Rickenbacher (Stoos-Muotatal Tourismus GmbH), Region Luzern-Vierwaldstättersee
ViaSuworow
Foto: Simona Rickenbacher (Stoos-Muotatal Tourismus GmbH), Region Luzern-Vierwaldstättersee
×

Der russische General Suworow zog im Herbst 1799 mit seiner Armee durch die Schweizer Alpen, um die Franzosen aus dem Land zu vertreiben. Diesem Feldzug durch eine atemberaubende Berglandschaft folgt die ViaSuworow.

Von Italien herkommend, überschritten die Russen bei Ponte Tresa die Tessiner Grenze, zogen über den Monte Ceneri, durch die Leventina und über den Gotthardpass, um anschliessend nach Ursern und durch das Reusstal bis Altdorf vorzustossen. Die französische Gegenwehr am Urnersee und im Glarner Unterland zwang Suworow zu Umgehungsmärschen über die Pässe Chinzig Chulm und Pragel und schliesslich zum Rückzug durch das Sernftal und über den Panixer Pass in die Surselva. Durch das Rheintal verliessen die russischen Truppen das Gebiet der ehemaligen Drei Bünde in Richtung Russland.Suworow-Gedenkstätten auf dem Gotthard und in der Schöllenen erinnern an diese dramatischen Ereignisse, ebenso Unterkünfte des Generals in denkmalgeschützten Gebäuden wie dem Kloster Muotathal oder dem Suworow-Haus in Elm.Neben den historischen Stätten entlang der Route beeindruckt auch die einmalige Naturkulisse. Wilde Bergtäler, Passlandschaften, Bergseen und Flüsse können sorgenfrei genossen werden - besonders beim Gedanken an Suworows Truppen, die den Weg unter Zeitdruck, feindlichen Angriffen und Wintereinbruch begehen mussten.

Technische Details

Art der Tour
Wandern
Start der Tour
Biel, Altdorf
Ende der Tour
Hinterthal, Muotathal
Schwierigkeit
Schwer
Kondition
5 / 6
Aufstieg
560 m
Abstieg
1550 m
Beste Jahreszeit
April, Mai, Juni, Juli, August, September
Wegbeschreibung

Biel - Chinzig - Chinzig Chulm - Vordersten Hütten - Lipisbüel - Hinterthal

Literatur

An den Stationen der Stooosbahnen sind kostenlose Prospekte mit Informationen zu Weg vorhanden.

Wanderkarte der Region Stoos-Muotatal

Ausrüstung

Wanderschuhe mit gutem Profil oder Treckingschuhe, Regenjacke, Getränk, Verpflegung, eventuell Stöcke.

Tipp des Autors

Brücke Suworow

Export
GPX Download

Höhenprofil anklicken

Gut zu wissen

Anreise / Rückreise

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln Zug und Schiff erreichen Sie die Bahn- oder Schiffstation Flüelen. Das Postauto oder der Linienbus der Auto AG bringt Sie direkt zur Haltestelle bei der Talstation der Luftseilbahn Biel-Kinzig.

Erreichbar mit Bus und Bahn
Ja
Öffentliche Verkehrsmittel

Per Auto von Norden über die Autobahn A2 (Luzern-Gotthard) kommend, verlassen Sie diese bei der Ausfahrt Flüelen und folgen den Wegweisern Klausenpass.

Per Auto von Norden über die Axenstrasse kommend, folgen Sie am Ende des Umfahrungtunnels Flüelen den Wegweisern Klausenpass.

Per Auto von Süden über die Autobahn A2 (Gotthard-Luzern) kommend, verlassen Sie diese bei der Ausfahrt Erstfeld und folgen den Wegweisern Klausenpass.

Wenn Sie von all den oben erwähnten Anfahrten den Dorfkern von Bürglen hinter sich gelassen haben, sehen Sie die Parkplätze der Biel-Kinzig AG ( auf welchen Sie gebührenfrei parkieren können).

Weitere Informationen und Links

SchweizMobil Nr. 55