spinner

WanderWunder Schwyz: Rotenflue über Zwüschet-Mythen nach Brunni

Route
Wanderung
Länge
7.0 km
Dauer
2 ½ h
Tourendetails
Tourendetails
WanderWunder Schwyz: Rotenflue über Zwüschet-Mythen nach Brunni
Rotenfluebahn
Foto: Barbara Elsener, Schwyz Tourismus
WanderWunder Schwyz: Rotenflue über Zwüschet-Mythen nach Brunni
Kapelle Holzegg und Grosser Mythen
Foto: Manuela Gili, Schwyz Tourismus
WanderWunder Schwyz: Rotenflue über Zwüschet-Mythen nach Brunni
Blick Richtung Einsiedeln ab Holzegg
Foto: Manuela Gili, Schwyz Tourismus
WanderWunder Schwyz: Rotenflue über Zwüschet-Mythen nach Brunni
Zwüschet-Mythen
Foto: Marianne Wigger, Schwyz Tourismus
×
Die Region an den Mythen ist das älteste und kleinste Jagdbanngebiet der Schweiz. Wer sich zeitig aufmacht, hat gute Chancen bei dieser Wanderung Wildtiere zu beobachten. Dank zwei Bergbahnen kann die Route zudem der eigenen Wanderlust angepasst werden.

Die Rotenfluebahn bringt Genusswanderer zum Ausgangspunkt. Dem Genuss begegnet man unterwegs in mehreren Formen. Vorab zu erwähnen ist das Panorama: Immer wieder öffnet sich der Blick hinab zum Schwyzer Talkessel und dem Vierwaldstättersee, aber auch in die umliegenden Bergspitzen. Auf dem Wegstück zwischen der Rotenflue und Zwüschet-Mythen treffen Hungrige und Durstige auf verschiedene gemütliche Bergrestaurants. Ausserdem verläuft hier die Strecke leicht abfallend.

Immer wieder ins Blickfeld rückt der Grosse Mythen, ein riesiger Kalkblock. Sein roter Zipfel ist aus dieser Distanz besonders gut erkennbar. Das rötliche Gestein wurde vor rund 200 Millionen Jahren in einem früheren Ozean im Gebiet von Italien und Spanien abgelagert. Später wurde es über den Gotthard Richtung Norden geschoben und blieb an den 50 Millionen Jahre jungen Mythen hängen.

Im Mythenbann leben viele Wildtiere. Sie sind seit 1875 geschützt. Respektvolle Wanderer, die ihre Augen und Sinne offenhalten, entdecken Gämse, Rothirsche, Murmeltiere, Feldhasen oder Auerhühner.

Variante 1

Wanderung Rotenflue – Holzegg – Zwüschet-Mythen – Brunni – Luftseilbahnfahrt Brunni-Holzegg – Rotenflue

Variante 2

Wanderung Rotenflue – Holzegg – Zwüschet-Mythen – Brunni – Holzegg – Rotenflue

Variante 3

Wanderung Rotenflue – Holzegg – Zwüschet-Mythen – Brunni – mit dem Postauto zum Bahnhof Einsiedeln

Technische Details

Art der Tour
Wanderung
Start der Tour
Rotenflue
Ende der Tour
Rotenflue
Schwierigkeit
Mittel
Kondition
4 / 6
Aufstieg
471 m
Abstieg
471 m
Beste Jahreszeit
Juni, Juli, August, September, Oktober
Export
GPX Download

Höhenprofil

Gut zu wissen

Parken
Parkplätze bei der Rotenfluebahn.
Anreise / Rückreise
Autobahn A4. Ausfahrt Seewen-Schwyz. Via Schwyz zur Talstation der Rotenfluebahn in Rickenbach.
Erreichbar mit Bus und Bahn
Ja
Öffentliche Verkehrsmittel
Mit dem Zug nach Seewen-Schwyz, dann mit dem Bus bis zur Talstation der Rotenfluebahn.