spinner

Weg der Visionen

Route
Themenweg
Länge
3.4 km
Dauer
1h
Weg der Visionen
Weg der Visionen
Foto: Obwalden Tourismus, Region Luzern-Vierwaldstättersee
Weg der Visionen
Geburtshaus Bruder Klaus
Foto: Obwalden Tourismus, Region Luzern-Vierwaldstättersee
×

Der Weg der Visionen ist sowohl ein Wanderweg wie auch ein Meditationsweg und beginnt thematisch im Flüeli beim Geburtshaus von Bruder Klaus und endet in der Grabkapelle in Sachseln.

Visionen sind besondere Gottgeschenkte und (innere) Erlebnisse heiligmässiger Menschen, zu denen Bruder Klaus und seine Ehefrau Dorothea gehören. Der besondere Pilgerweg gilt dem inneren und äusseren Lebensweg von Bruder Klaus. Die ersten fünf Visionen sind Erlebnisse von Bruder Klaus, die sechste jedoch ist eine innere Schau von Dorothea.

Die sechs Metallplastiken auf dem Weg und die Zeichnungen in diesem Heft stammen vom Obwaldner Künstler André Bucher (1924 – 2009). Der Weg wurde 1991 eingeweiht - zum Jubiläum «700 Jahre Schweizerische Eidgenossenschaft».

Der Meditationsweg beginnt beim Geburtshaus in Flüeli-Ranft und endet am Grab von Niklaus von Flüe in der Pfarr- und Wallfahrtskirche Sachseln.

 

Vision 1: Stein, Stern, Heiliges Öl
Niklaus von Flüe sieht bereits im Mutterschoss Zeichen, die ihm den Weg weisen.

Vision 2: Ein hoher schöner Turm
Der sechzehnjährige Niklaus sieht einen hohen Turm an der Stelle, wo er später als Einsiedler lebt. Fortan sucht er das «Einig Wesen».

Vision 3: Entscheidung des jungen Mannes
Niklaus begegnet drei Männern, dem Sinnbild des Dreifaltigen Gottes, und entscheidet sich, fortan restlos Gott zu dienen.

Vision 4: Brunnenvision
Niklaus sieht einen Brunnen, der von Wein, Öl und Honig überfliesst und erkennt, dass er selber dieser Brunnen sei.

Vision 5: Dreifache Danksagung
Gottvater, Maria und der Sohn danken Niklaus dafür, dass er Christus am Kreuz zu Hilfe gekommen sei.

Vision 6: Österliches Erlebnis von Dorothee
Visionen ziehen sich durch das Leben von Niklaus von Flüe. Dorothee geht mit, auch wenn sie nicht alles versteht. Am Grab ihres Mannes tröstete sie ein Bote, er habe Niklaus als Zeichen der Vollendung mit der Siegesfahne gesehen.


Der Weg ist frei zugänglich und kann auch in umgekehrter Richtung gegangen werden.

Technische Details

Art der Tour
Themenweg
Schwierigkeit
Unbekannt
Kondition
0 / 6
Aufstieg
6 m
Abstieg
244 m
Beste Jahreszeit
Januar, Februar, März, April, Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober, November, Dezember
Tipp des Autors

Empfehlung: Broschüre «Weg der Visionen – Wegbegleiter», erhältlich im Wallfahrtssekretariat Sachseln, im Kiosk Paxmontana im Flüeli und im Ranftladen.

Export
GPX Download

Höhenprofil anklicken

Gut zu wissen

Erreichbar mit Bus und Bahn
Ja
Öffentliche Verkehrsmittel

Von Interlaken oder Luzern mit der Zentralbahn nach Sachseln. Von Sachseln fährt das Postauto bis Flüeli-Ranft.