spinner

Winterwanderung Marbachegg-Marbach

Route
Winterwandern
Länge
7.3 km
Dauer
2 ½ h
Aussicht von der Sonnenterrasse Marbachegg
Foto: UNESCO Biosphäre Entlebuch, CC BY, UNESCO Biosphäre Entlebuch
Mit der Bretzeli-Bahn geht es bequem auf die Marbachegg
Foto: UNESCO Biosphäre Entlebuch, CC BY, UNESCO Biosphäre Entlebuch
Aussicht auf den Emmentaler Hohgant
Foto: UNESCO Biosphäre Entlebuch, CC BY, UNESCO Biosphäre Entlebuch
×

Winterwanderung mit Start auf der Sonnenterrasse Marbachegg.

Die ersten Höhenmeter werden bei dieser Winterwanderung mit der Bretzeli-Bahn ab Marbach auf die Marbachegg zurückgelegt. Oben angekommen, wartet bereits die besondere Aussicht – zwischen Schibengütsch und Hohgant öffnet sich der Blick zu den Berner Hochalpen mit Schreckhorn, Finsteraarhorn und Eiger. Nehmen Sie einen Moment Platz, im Liegestuhl auf der Sonneneterrasse des Berggasthauses und gönnen Sie sich eine Stärkung für die bevorstehende Tour.

Im ersten Streckenabschnitt passiert man die Skipiste, wo Vorsicht geboten ist. Weiter geht es am Speichersee vorbei zum Schottenhof Lochsitli. Beim Hof Oberlochsitli führt der Winterwanderweg weiter nach Wittenfärren und Chadhus. Auf dieser Strecke begleitet Sie stehts die imposante Schrattenfluh, mit den steil abfallenden Hängen. Auch der Schiebengütsch, der das südliche Ende der Schrattenfluh bildet, haben Sie immer vor Augen. Die Wanderung führt Sie führt stets bergab weiter nach Nesselboden und Cholweid. Im Gebiet Bühl erreichen Sie bereits das erste Quartier des Dorfes Marbach, bevor Sie gemütlich durch das Dorf zurück zur Talstation der Sportbahnen Marbachegg spazieren.

 

Spezialtarife für Fussgänger
Während der ganzen Wintersaison fahren Fussgänger für nur 10 Franken auf die Marbachegg und zurück.

Technische Details

Art der Tour
Winterwandern
Start der Tour
Marbachegg
Ende der Tour
Marbach
Schwierigkeit
Leicht
Kondition
2 / 6
Aufstieg
3 m
Abstieg
598 m
Beste Jahreszeit
Januar, Februar, März, Dezember
Wegbeschreibung

Marbachegg - Lochsitli - Chadhus - Bühl - Marbach

Sicherheitshinweise

Wir bitten Sie, auf den Winterwanderwegen folgende Punkte zu beachten:

  • Bleiben Sie auf den markierten Routen
  • Planen Sie genügend Zeit ein und überwachen Sie das Wetter
  • Verhalten Sie sich ruhig, so besteht gar die Möglichkeit, Wildtiere zu sehen; beobachten Sie die Tiere aus gebührender Distanz
  • Falls Sie ihren Hund mitnehmen, gehört er an die Leine
  • Zum Thema Abfall: Nehmen Sie diesen mit den schönen Erinnerungen mit nach Hause und hinterlassen Sie nur Ihre Spur

Wenn Natursporttreibende den Raum der Wildtiere respektieren, braucht es weniger Verbote und Einschränkungen und die Naturlandschaft bleibt offen für echte Naturerlebnisse. Wir bitten Sie um sorgfältige Rücksichtnahme und bedanken uns dafür!

Literatur

Faltblatt Schneeschuhtrails & Winterwanderwege von Escholzmatt-Marbach Tourismus.

Ausrüstung

Gute, stabile, wasser- und kälteresistente Schuhe sowie  Stöcke für die nötige Standfestigkeit im Schnee sind empfhelenswert.

Tipp des Autors
  • Bergkäserei Marbach mit feiner Büffelmozzarella und Schaukäserei
Export
GPX Download

Höhenprofil anklicken

Gut zu wissen

Parken

Ein grosser kostenloser Parkplatz steht bei den Sportbahnen Marbachegg zur Verfügung.

Anreise / Rückreise

Von der Region Bern als auch von der Region Luzern her einfach zu erreichen.  Marbach liegt gut erreichbar zwischen Bern und Luzern. Mit dem Auto erreichen Sie in 55 Min. ab Luzern, via Wolhusen - Entlebuch - Wiggen, in 55 Min. ab Bern, via Worb - Grosshöchstetten - Langnau - Wiggen, in 35 Min. ab Thun, via Schallenberg.

Erreichbar mit Bus und Bahn
Ja
Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug ab Luzern oder Bern bis Escholzmatt und umsteigen auf das Postauto Richtung Marbach–Schangnau-Kemmeriboden. Ausgang Dorf Marbach bei der Haltestelle"Talstation" aussteigen.

Weitere Informationen und Links

Escholzmatt-Marbach Tourismus
Tourismusbüro Marbach
Dorfstrasse 61
CH-6196 Marbach
Tel. +41 (0)34 493 38 04
marbachem-tourismus.ch 
www.escholzmatt-marbach-tourismus.ch