spinner

Winterwanderung Wichelsee

Route
Winterwandern
Länge
9.5 km
Dauer
2 ½ h
Winterwanderung Wichelsee
×

Der Weg vom Bahnhof Sarnen bis zum Bahnhof Alpnachstad kann sowohl in den Winter- wie auch in den Sommermonaten begangen werden.

Technische Details

Art der Tour
Winterwandern
Start der Tour
Bahnhof Sarnen
Ende der Tour
Bahnhof Alpnachstad
Schwierigkeit
Leicht
Kondition
1 / 6
Aufstieg
3 m
Abstieg
41 m
Beste Jahreszeit
Januar, Februar, März, April, Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober, November, Dezember
Wegbeschreibung

Vom Sarner Bahnhof führen wenige Schritte auf den Dorfplatz mit dem Rathaus, dem Zeugen der jahrhundertealten eidgenössischen Selbständigkeit des Kantons Obwalden.  Nach dem Überschreiten der Rathausbrücke folgt der Wanderweg nordwärts mal links mal rechts der Sarneraa entlang bis zur Aa-Brücke bei der ehemaligen Bahnstation Kägiswil, über welche die Kernserstrasse führt. Diese und das Bahngeleise überquerend zweigt man nordostwärts ab und gelangt nach der Unterquerung der Autobahn zum Naturschutzgebiet Wichelsee.

 

Das Gebiet, welches rund um den 1957 aufgestauten See entstanden ist, wurde 2005 als Lebensraum seltener Tier- und Pflanzenarten sowie als wertvoller Landschafts- und Erholungsraum unter Naturschutz gestellt. Hier tummeln sich und brüten eine Vielzahl unterschiedlicher Vogelarten, bereichert durch seltene Zugvögel und Wintergäste. 2007 wurde beim Staudamm des Sarneraa-Kraftwerks eine Fischtreppe erstellt, in deren Restwasser die Fische wieder auf natürlicher Wanderroute in den See und Oberlauf der Sarneraa aufsteigen können.

 

Vom Stauwehr wechselt der Weg nordwärts auf den Damm, welcher den Sammler der Grossen Schliere begrenzt. An dessen Ende überquert ein Steg die Grosse Schliere und vorbei geht’s am Südende des Militärflugplatzes und über die Autobahnbrücke zum Bahnhof Alpnach. Hier kann die Wanderung ostseitig der Bahnlinie zur Kleinen Schliere und auf deren linkem Damm bis zum Delta der kleinen Schliere fortgesetzt werden. Vorbei an der Schiffswerft und durch eine Allee erreicht man den Bahnhof Alpnachstad.

Sicherheitshinweise

Die Route führt durch Naturschutzgebiet. Bitte beachten Sie die Verhaltensregeln bei den Hinweistafeln. Der Weg ist nicht als Winterwanderweg ausgeschildert und präpariert. 

Tipp des Autors

Die Wanderung bis Alpnach entspricht zum grössten Teil auch der signalisierten hindernisfreien Wichelsee-Route 583. 

Export
GPX Download

Höhenprofil anklicken

Gut zu wissen

Anreise / Rückreise

Auf der A2 von Luzern her im Tunnel auf die A8 Richtung Interlaken, Sarnen wechseln und dann die Ausfahrt Sarnen Nord nehmen.

Von Interlaken via Brünig auf der A8 bis zur Ausfahrt Sarnen Nord.

Erreichbar mit Bus und Bahn
Ja
Öffentliche Verkehrsmittel

Ab Luzern oder Interlaken mit dem Luzern-Interlaken-Express nach Sarnen. Ab Alpnachstad reisen Sie mit der S5 zurück nach Luzern oder zurück zum Ausgangspunkt nach Sarnen.