spinner

Die Pfarrkirche St. Peter und Paul in Willisau

Durch ihre Grösse und die dominante Lage beherrscht die Pfarrkirche St. Peter und Paul, die über ein paar Stufen zu erreichen ist, von weitem sichtbar das Stadtbild von Willisau.

Die Kirche von Willisau war im 13. Jh. Zentrum einer Grosspfarrei. Mit dem Neubau der Kirche von 1805-1810 stand der spätromanische, aus dem Anfang des 13. Jh. stammende Turm, vor dem mächtigen Giebel des Kirchenschiffes. Der von den bekannten Kirchenbauer Josef Putschert, Pfaffnau und Josef Singer aus Luzern stammende Turm gilt als der am reichsten durchgebildete und am besten erhaltene romanische Kirchturm des Kantons Luzern. 1928/29 erfolgte eine grosse Innen- und Aussenrenovation, unter der Leitung des Architekten Adolf Gaudy. Die äusserlich deutlichste Veränderung erfuhr der Kirchenbau durch den neuen Glockenturm. Der Kuppelturm, von den Willisauern auch «Kupferwarze» genannt, ist eine architektonische Pionierleistung der Eisenbetonkonstruktion. Dieser, zunächst aufgrund seines Erscheinungsbildes umstrittene Glockenturm, steht heute unter Denkmalschutz. Die Kirche gilt in ihren Ausmassen als die Grösste auf der Luzerner Landschaft.

Der Innenraum

Die Pfarrkirche ist eine vierjochige, dreischiffige Pfeilerhalle. Das klassizistische Rundbogenportal führt Sie durch eine Vorhalle in das hell erleuchtete Kirchenschiff. Die Deckenfresken und die eindrücklichen Altarbilder stammen vom Willisauer Kunstmaler Xaver Hecht und den süddeutschen Meistern Josef Anton Mesmer und Johann Georg Vollmar. Er schöpfte seine Ideen aus Werken der grossen Meister der Renaissance und des Barocks. Sie zeigen Szenen aus dem neuen und alten Testament. Die Stuckarbeiten, aus der Hand von Johann Moosbrugger, stammen komplett aus der klassizistischen Bauphase.

Die Orgel wurde 1972 von der Willisauer Orgelfirma Pürro gebaut.

Mit 48 Registern, spielbar auf drei Manualen und Pedal, imponiert sie optisch, vor allem aber auch klanglich. Das Orgelprospekt ist ein Entwurf von Xaver Hecht.

Durch die hervorragende Restauration von 1995 – 1997 und die Rückbesinnung auf die originale Ausstattungskonzeption, wurde ein vollendet klassizistisches Raumgefühl geschaffen. Mit einer harmonischen Leichtigkeit integrieren sich die modernen Zeichen in den Kirchenraum. Es ist eine zukunftsweisende Innenraumgestaltung gelungen, die Vergangenheit, Gegenwart und die Menschen der heutigen Zeit integriert.

Klassische Stadtführung mit Besichtigung Pfarrkirche

Durchführung Ganzjährig, Mo-So, auf Anmeldung
Teilnehmer max. 25 Personen pro Gruppe
Dauer ca. 1.5 Stunden
Preis CHF 160 pro Gruppe

Klassische Stadtführung mit Kirchturmbesteigung

Durchführung Ganzjährig, Mo-So, auf Anmeldung
Teilnehmer maximal 25 Personen pro Gruppe
Dauer 2 Stunden
Preis CHF 190.00
Weiteres Die Kirchturmbesichtigung erfordert Trittsicherheit

Kirchenführung

Durchführung Ganzjährig, Mo-So, auf Anmeldung
Teilnehmer max. 25 Personen pro Gruppe
Dauer ca. 1 Stunde
Preis CHF 130 pro Gruppe
 

Standort und Kontakt

Willisau Tourismus
Marketing Region Willisau
Hauptgasse 10
6130 Willisau
+41 (0)41 970 26 66
infowillisau-tourismus.ch
www.willisau-tourismus.ch