spinner

Blick hinter die Kulissen

1 / 2

Die Wagenbaugruppe «Dooq» an der Fasnacht 2018 ©dooq

2 / 2

Die Wagenbaugruppe «Dooq» ©dooq

×

Lernen Sie die Wagenbaugruppe Dooq kennen. Verfolgen Sie die Arbeiten zu ihrem Fasnacht-Sujet und profitieren Sie von ihren Basteltipps.

An der Fasnacht gibt es neben den Guggen (Musikformationen) auch Gruppen, die mit umgebauten Wagen an den offiziellen Umzügen teilnehmen und einzelne «Zögli» (Umzüge) durch die Stadt machen. Die Wagengruppen gestalten jedes Jahr ein neues Sujet, das an der Fasnacht präsentiert wird. Lernen Sie die Menschen hinter den Masken kennen, die diese fantasievollen Meisterwerke bauen.

Facts & Figures

  • Die Lozärner Fasnacht beginnt am Schmutzigen Donnerstag mit dem Urknall und endet am Güdisdienstag nach dem Monstercorso-Umzug. 
  • Über 100 Guggen lassen die Gassen in Luzern vibrieren.
  • Um die 60-100 Wagenbaugruppen sind unterwegs und zeigen ihre fantasievollen Gefährte.
  • Bei den Umzügen am Güdismontag und Güdisdienstag sind um die 40 Nummern vertreten.
  • Vom Strasseninspektorat sind über 100 Personen im Einsatz die 450-500 Barrieren, 60 Schiebegitter, 40 Wegweiser, 170 Parkverbote vorgängig installieren. Während der Fasnacht leeren sie regelmässig die 180 Bigbags (Abfallsäcke). Und am Morgen sorgen sie mit sechs Putzfahrzeugen dafür, dass die Stadt jeweils bis um 08.30 Uhr wieder sauber ist.