spinner

Voll im Endspurt

Die Wagenbaugruppe «Dooq» arbeitet seit Herbst 2018 an ihrem neuen Motto für die Fasnacht 2019. Was genau das Motto ist, ist streng geheim. Verfolgen Sie vom November 2018 bis März 2019 monatlich den Stand der Arbeiten zu ihrem Sujet der Fasnacht 2019. Hier erzählen sie uns vom Stand der Arbeiten im Februar 2019.

Wie viele Stunden investiert ihr zur Zeit?

Wir sind voll im Endspurt. Es bleiben nur noch wenige Tage und Stunden bis zum Schmutzigen Donnerstag. Wie auch in den vergangenen Jahren investieren wir kurz vor der Fasnacht sehr viel Zeit. Wir sind fast täglich in unserer Bauscheune. Sehen Sie im Zeitraffer-Video zum Sujet «Dead Vikings» von 2017 wie viel Arbeit in einem Wagenbau steckt.

Macht ihr neben dem vielen Arbeiten auch mal bewusst Pause?

Ja, kurz vor der Fasnacht findet immer unser traditioneller Gönnerapero statt. Freunde, Familie und Bekannte sind bei uns in der Bauscheune für ein gemütliches Zusammensein eingeladen. Bei herrlichen Sonnenschein und feinem Chili con Carne fand dieser letzten Samstag statt. Jetzt sind wir total im Endspurt, diese Woche müssen wir noch einmal alles geben. Einige Teile und Masken brauchen noch den letzen farblichen Anstrich und diverse Kleinigkeiten müssen noch befestigt werden. Die Zeit vergeht nun wahnsinnig schnell bis es am Schmutzigen Donnerstag Richtung Stadt geht und wir die Fasnacht ausgiebig geniessen können.

1 / 4

Verschnaufpause von den Bauarbeiten während dem Gönnerapéro bei der Bauscheune ©Dooq

2 / 4

Verschnaufpause von den Bauarbeiten während dem Gönnerapéro bei der Bauscheune ©Dooq

3 / 4

Die letzten Farbanstriche und Feinarbeiten stehen bis am Donnerstag noch an ©Dooq

4 / 4

Die letzten Farbanstriche und Feinarbeiten stehen bis am Donnerstag noch an ©Dooq

×

Wie kommt das Gefährt in die Stadt?

Die Jungs treffen sich am Schmutzigen Donnerstag am Morgen in der Bauscheune und machen noch die letzten Arbeiten am Wagen fertig. Der Rest der Wagenbaugruppe geht direkt in die Stadt. Da sich unter dem Gefährt ein Auto befindet, kann das Gefährt in die Stadt gefahren werden. Zur Sicherheit sind immer zwei bis drei Personen dabei um zu schauen das alles gut geht. Die Fahrt geht dann bis nach Meggen, Rosenhalde. Dort wird traditionell ein Stopp eingelegt um nochmals zu tanken. Dann erfolgt die Fahrt in die Stadt, wo wir uns in der Haldenstrasse einreihen und gespannt auf den Start des Luzerner Fasnachtsumzugs warten. Wir sind dieses Jahr mit der Nummer 24 an der Reihe. Nach dem Umzug fahren wir zu unserem Standplatz in der Bahnhofstrasse, wo wir den Rest des Tages verbringen. Die IG Bahnhofstrasse, wo wir Mitglied sind, kümmert sich um die Einteilung der Plätze und einen reibungslosen Ablauf, damit alle Mitglieder Ihren Platz nutzen können.

Wie sieht euer Programm an der Fasnacht aus?

Der Luzerner Fasnachtsumzug am Schmutzigen Donnerstag ist unser offizieller Start. Am Freitag legen wir dann erstmals einen Tag Pause ein und lassen den Donnerstag Revue passieren. Am Samstag befinden wir uns ab dem Nachmittag wieder in der Bahnhofstrasse und geniessen ein Apéro unter uns Mitgliedern der Wagenbaugruppe. Am Sonntag gibt es dann ein Heimspiel und wir nehmen mit unserem Wagen am Fasnachtsumzug unserer Gemeinde Meggen teil. Im Anschluss stationieren wir uns wie die anderen Wagenbaugruppen auf dem Dorfplatz und lassen uns besuchen und bewundern. Am Montag findet der zweite grosse Luzerner Fasnachtsumzug statt wo wir wieder mitlaufen. Im Anschluss sind wir dann bis Mittwochmorgen an der Bahnhofstrasse anzutreffen. Wir freuen uns auf euren Besuch.

Dooq freut sich über Ihren Besuch an der Bahnhofstrasse Luzern © Dooq

×

Was ist euer Fasnachtstipp, was muss man an der Fasnacht gesehen haben?

Natürlich ist ein Muss uns und die anderen Wagenbaugruppen an der Bahnhofstrasse zu besuchen. Auf dem Weinmarkt gibt es weitere sehenswerte Wagenbaugruppen die zu den Kult-Ur Fasnächtlern gehören. Auch lohnt sich ein Besuch auf dem Kapellplatz, wo noch mehr Wagenbaugruppen stationiert sind.

Eines der besten Konzerte ist unserer Meinung nach das der Vikinger, welches unteranderem vor dem Restaurant Ente stattfindet. Beachten Sie dazu die Spielzeiten auf www.vikinger.ch

 

Entdecken Sie die Top 5 Must-Sees an der Luzerner Fasnacht!


Informationen zur Wagenbaugruppe Dooq

Medienbeiträge über die Wagenbaugruppe Dooq

Tele 1 und Radio Pilatus war anlässlich der Fasnacht 2017 zu Besuch bei der Wagenbaugruppe Dooq. Hören Sie im ersten Audiofile das Interview:

Audiofile Tele 1 / Radio Pilatus

Ein herzliches Dankeschön

An die Wagenbaugruppe Dooq die uns einen Einblick in ihr Schaffen ermöglicht und Foto- und Videomaterial für die Inhalte zur Verfügung stellt. Einen grossen Teil der Bilder sind von vergangenen Jahren um das Fasnachtsmotto 2019 nicht zu verraten.