spinner

Obwaldner Seen Rundfahrt

Route
Cycling
Length
36.3 km
Travel time
3 ½ h
Seenrundfahrt, Wichelsee
Photo: Obwalden Tourismus, Region Luzern-Vierwaldstättersee
Seenrundfahrt, Wichelsee
Photo: Obwalden Tourismus, Region Luzern-Vierwaldstättersee
Seerundfahrt Sarnersee
Photo: Obwalden Tourismus, Region Luzern-Vierwaldstättersee
Seerundfahrt Sarnersee
Photo: Obwalden Tourismus, Region Luzern-Vierwaldstättersee
×

Die Tour eignet sich als Familien-Ausflug, welcher das Biken mit dem Naturerlebnis verbindet. Ausgehend von Giswil erkunden wir das Sarneraatal mit seinen Seen und fahren dem linken Seeufer des Sarnersees entlang.

Vorbei an Wilen, erreicht man bald darauf den Kantonshauptort mit seinen zum Teil historischen Bauten wie den Hexenturm und den Landenberg. Nach Sarnen führt ein schöner Naturweg der Sarneraa entlang Richtung Wichelsee. Hier kann man die Vielfalt von geschützter Natur erleben und viele Tiere sehen, was sicher die Kinder freuen wird. Nach dem Wichelsee kommt eine kurze Steigung (ca. 150 hm) hinauf nach Siebeneich. Dort verzweigen sie linker Hand in die vielen Wege des Kernwaldes, welcher die beiden Kantone Obwalden und Nidwalden trennt. In diesem schönen Wald führern Schilder an den Gerzensee.
Der Rückweg führt durch das Dorf Kerns, zweigt beim Kreisel Richtung Melchsee Frutt ab und nach ca. 150m rechts Richtung Flüeli Ranft. Vor der ersten Steigung zweigt der Weg nochmals rechts ab, passiert dabei eine Gärtnerei und schon bald darauf geniesst man eine schöne Abfahrt durch ein schönes Tal der grossen Melchaa entlang nach Sarnen zurück. Die Autobahn in Sarnen, passiert man durch eine Unterführung. Nach ca. 100m überquert eine Brücke die Autobahn und die Route folgt dieser Strasse entlang, bis zur Abzweigung Rütimattli. Der Strasse folgend bietet sich eine schöne Aussicht auf den Sarnersee und das Tal. Nach dem Dorf Sachseln führt die normale Strasse in Richtung Giswil an den Ausgangspunkt zurück.

Technical details

Tour type
Cycling
Starting point
Giswil
Point of arrival
Giswil
Difficulty
Easy
Condition
1 / 6
Ascent
489 m
Descent
477 m
Best Time of Year
March, April, May, June, July, August, September, October
Export
GPX Download

Click on the altitude profile

Good to know

Accessible by bus and train
No
Further information & links

Folgen Sie den roten Wegweiser-Tafeln für das Velofahren.

Die Route kann auch in umgekehrter Richtung befahren werden.

Starkpunkt an allen Orten entlang der Strecke möglich.