spinner

Rundwanderung um den grossen Mythen

Route
Hiking Trail
Length
6.6 km
Travel time
2 ½ h
Rundwanderung um die Grosse Mythen
Photo: Erlebnisregion Mythen, Region Luzern-Vierwaldstättersee
Rundwanderung um die Grosse Mythen
Photo: Erlebnisregion Mythen, Region Luzern-Vierwaldstättersee
×

Die aussichtsreiche Rundwanderung von der Rotenflue über die wunderschöne «Zwüschet Mythen» zurück zur Mittelstation der Rotenfluebahn in der Mythenregion verspricht aussergewöhnliche Aussichten und Wildtierbeobachtungen.

Die Grossen Mythen bieten mehr als nur eine Gipfelwanderung: Die Rundwanderung um das Schwyzer Wahrzeichen verspricht fantastische Ausblicke und Wildtierbeobachtungen. Gestartet wird nach der Bergfahrt mit der Rotenfluebahn ab Bergstation «Rotenflue» Richtung «Holzegg» und «Zwüschet Mythen». Bevor der Weg über das «Günterigs» wieder hinunter Richtung Mittelstation «Rätigs» der Rotenfluebahn führt, eröffnet sich ein aussergewöhnlicher Ausblick auf die Berge und Seen der Innerschwyz.

Die Wanderung führt durch den «Mythenbann», das älteste Jagdbanngebiet der Schweiz aus dem Jahr 1492, wo, je nach Jahreszeit, Wildtiere wie Gämsen, Adler und Murmeltiere zu sehen sind.

Bergrestaurants liegen am Weg
Zwischen der Rotenflue und «Zwüschet Mythen» liegen vier Bergrestaurants am Wanderweg: Das Restaurant Gipfelstubli auf der Rotenflue, das Skihaus Holzegg, das Berggasthaus Holzegg und die Alpwirtschaft Zwüschet Mythen.

Ambitioniertere Variante mit Aufstieg
Start des Ausflugs ist in Rickenbach: Mit der Rotenfluebahn geht es bis ins «Rätigs» zur Mittelstation, wo die Wanderung via «Trogeli» über die Schafweide und durch den Wald bis ins «Günterigs» beginnt. Von dort aus führt die Wanderung über einen kurzen steilen Aufstieg auf einem gut ausgebauten Wanderweg durch Waldabschnitte und über Felsschutt bis «Zwüschet Mythen», wobei rund 300 Höhenmeter überwunden werden. Anschliessend beginnt der erholsamere Teil der Wanderung, wo auch die Gämsen am häufigsten anzutreffen sind. Von der Alp «Zwüschet Mythen» führt der Weg hinter der Grossen Mythen Richtung «Holzegg». Mit etwas Glück sieht man nicht allzu selten bei der Holzegg eine Murmeltierfamilie. Von der «Holzegg» folgt ein letzter Aufstieg zur Rotenflue, wo die Gondelbahn wieder zurück ins Tal führt.

Einstiegsort ist Rickenbach ob Schwyz, wo sich sowohl die Rotenfluebahn als auch der Ausgangspunkt zur Wandervariante ohne Bergbahn befindet.

Variante 1: Mit der Gondelbahn direkt auf die Rotenflue. Von dort zu Fuss via Holzegg-Alp Zwüschet Mythen-zum Aussichtspunkt Zwüschet Mythen und über das Günterigs zur Mittelstation der Rotenfluebahn im «Rätigs».

Variante 2: Ab der Mittelstation Rätigs weiter via Hasli-Günterigs-Zwüschet Mythen-Alp Zwüschet Mythen-Holzegg- zu Fuss zurück über Hasli-Rätigs-Huserenberg-Rickenbach.

Variante 3: Mit der Gondelbahn direkt auf die Rotenflue. Von dort zu Fuss via Holzegg-Alp Zwüschet Mythen-zum Aussichtspunkt Zwüschet Mythen und wieder zurück auf die Rotenflue oder ab Holzegg zur Fuss nach Rickenbach.

Technical details

Tour type
Hiking Trail
Starting point
Rickenbach bzw. Rotenflue
Point of arrival
Rotenflue
Difficulty
Easy
Condition
2 / 6
Ascent
132 m
Descent
670 m
Best Time of Year
May, June, July, August, September
Directions

Rotenflue - Holzegg - Alp Zwüschet Mythen - Günterigs - Mittelstation Rätigs der Rotenfluebahn

Export
GPX Download

Click on the altitude profile

Good to know

Accessible by bus and train
Yes