spinner

Gratwanderung Stanserhorn-Engelberg

Route
Randonnée
Longueur
25.5 km
Temps de voyage
env. 10 h
Tour details
Tour details
Gratwanderung Stanserhorn-Engelberg
Gratwanderung Schluchberg
Photo: Switzerland Tourism / Silvano Zeiter, Region Luzern-Vierwaldstättersee
Gratwanderung Stanserhorn-Engelberg
Arvigrat
Photo: Switzerland Tourism / Silvano Zeiter, Engelberg-Titlis Tourismus
Gratwanderung Stanserhorn-Engelberg
Gräfimattgrat
Photo: Switzerland Tourism / Silvano Zeiter, Engelberg-Titlis Tourismus
Gratwanderung Stanserhorn-Engelberg
auf dem Gräfimattstand
Photo: Switzerland Tourism / Silvano Zeiter, Region Luzern-Vierwaldstättersee
Gratwanderung Stanserhorn-Engelberg
auf dem Gräfimattstand
Photo: Switzerland Tourism / Silvano Zeiter, Region Luzern-Vierwaldstättersee
Gratwanderung Stanserhorn-Engelberg
Felspassage Wagenleis
Photo: Switzerland Tourism / Silvano Zeiter, Region Luzern-Vierwaldstättersee
Gratwanderung Stanserhorn-Engelberg
Felspassage Wagenleis
Photo: Switzerland Tourism / Silvano Zeiter, Engelberg-Titlis Tourismus
Gratwanderung Stanserhorn-Engelberg
Felspassage Wagenleis
Photo: Switzerland Tourism / Silvano Zeiter, Engelberg-Titlis Tourismus
×
Eine anspruchsvolle Wanderung mit atemberaubender Aussicht vom Stanserhorn bis nach Engelberg.

Bevor die eigentliche Wanderung beginnt, wird direkt mit einem Highlight gestartet - Von Stans aus geht es mit einer Weltneuheit, der zweistöckigen CabriO-Bahn, hinauf auf das Stanserhorn. Auf knapp 1'900 Meter über Meer bietet sich zum Start der Wanderung eine atemberaubende Rundumsicht. Anschliessend folgt der Abstieg hinunter zum Ächerlipass bevor, nach einem kurzen Flachstück, der Aufstieg zum Arvigrat beginnt. Der Weg führt über teils wurzelige und steile Passagen durch den Arviwald hinauf bis gut 2000 Meter über Meer. Oben angekommen eröffnet sich ein grossartiger Blick in das Engelbergertal, das Sarneratal sowie auf die umliegenden Berge und die Alpen.
Auf den Arvigrat folgt direkt der Gräfimattgrat, welcher weiter in Richtung Schingrat/Schluchberg führt. Nun kommt die Schlüsselstelle der Wanderung - die Felsscharte beim Wagenleis (Charren). Diese erfordert eine gute Trittsicherheit sowie Schwindelfreiheit. Zur Sicherheit sind Taue vorhanden, an welchen sich festgehalten werden kann. Im Bereich Schluchberg/Wagenleis halten sich übrigens oft Schafe auf. Das spezielle dabei ist, dass Lamas als Herdenschutz eingesetzt werden.

Über den Schluchigrat und das Lachengrätli geht die Route bis zum Storeggpass und dann weiter zum Lutersee. Hier lohnt es sich eine Pause einzulegen um nochmals Energie für den letzten Aufstieg zu tanken. Der Aufstieg beginnt auf der rechten Seite vom Lutersee und führt hinauf zum "Bocki" und auf den höchsten Punkt der Wanderung, auf 2155 Meter über Meer. Von nun an geht es nur noch abwärts. Der Weg ist steil und erfordert nochmals höchste Konzentration. Bei Ober- und Unter Arni vorbei geht es hinab bis zur Haltenhütte. Hier wechselt der Untergrund auf Asphalt und der Weg wird flacher. Für eine kulinarische Pause laden die Alpkäserei Untertrübsee und das Restaurant Untertrübsee ein, bevor der letzte Abschnitt hinunter nach Engelberg in Angriff genommen wird.

 

Détails techniques

Type d'activité
Randonnée
Point de départ
Stanserhorn
Point d'arrivée
Engelberg
Difficulté
Difficile
Condition
5 / 6
Montée
1507 m
Descente
2371 m
Beste Jahreszeit
Juni, Juli, August, September, Oktober
Directions
Stanserhorn-Ächerli-Arvigrat-Gräfimattgrat-Schluchberg-Wagenleis (Charren)-Storeggpass-Lutersee-Bocki-Ober Arni-Unter Arni-Untertrübsee-Engelberg
Consignes de sécurité
  • Information Bergwanderweg:

    Bergwanderwege verlaufen überwiegend steil, schmal und teilweise exponiert. Trittsicherheit, Schwindelfreiheit, eine gute körperliche Verfassung und Bergerfahrung werden vorausgesetzt. Feste Schuhe mit griffiger Sohle sind nötig.

  • Beim Wagenleis, auch genannt "Charren", befindet sich die Schlüsselstelle der Wanderung. Diese erfordert eine gute Trittsicherheit und Schwindelfreiheit. Zur Sicherheit sind Taue vorhanden, an welchen sich festgehalten werden kann.
  • Bei Regen ist besondere Vorsicht geboten da der Weg teilweise abschüssig ist und rutschgefahr besteht.
Équipement
  • gutes Schuhwerk
  • genügend Verpflegung

Die passende Ausrüstung finden Sie in den Engelberger Sportgeschäften.

Conseil d'auteur

Die Wanderung eignet sich aufgrund der grossen Distanz bestens als Zweitagestour mit einer Übernachtung im Zelt auf der Alp Laucheren.
Weitere Informationen: www.engelberg.ch/gratwanderung

Routenvarianten:

  • Wer die Route abkürzen möchte, nimmt beim Lutersee den direkteren Weg in Richtung Alp Zingel und weiter nach Engelberg. Ab Lutersee sind es dann noch 7.2km, ca. 2.5h, 72m Aufstieg, 812m Abstieg bis Engelberg.
  • Im Engelbergertal befinden sich diverse Kleinseilbahnen, sogenannte "Buiräbähnli". Diese bieten sich an, wenn nur einen Teil der Strecke gemacht werden möchte. So kann zum Beispiel ab Storeggpass statt bis zum Lutersee direkt nach "Eggen" gewandert werden und dort mit dem Buiräbähnli über Rugisbalm hinunter bis nach Mettlen gefahren werden. Eine einfache fahrt kostet CHF 9.-.
    Distanzen:
    Storeggpass-Eggen: 2km, 40min, Aufstieg 0m, Abstieg 326m

    Mettlen-Bahnhof Grafenort: 1.9km, 30min (flach)

    Zugfahrt Grafenort-Engelberg: 15min

  • Für den letzten Abschnitt hinunter nach Engelberg können, bei der Zwischenstation Gerschnialp oder beim Restaurant Untertrübsee, Trotti Bikes gemietet werden. Die 3.5 Kilometer lange Fahrt geht durch den Wald hinunter zur Talstation der TITLIS Bergbahnen.
Export
GPX Download

Bon à savoir

Parking
Arrivée / Retour
Stans ist von Luzern aus in 20 Minuten über die A2 erreichbar.
Randonnées accessibles en transport en commun
Oui
Transports publics
Stans ist von Luzern aus in ca. 20 Minuten mit dem Zug erreichbar. Vom Bahnhof Stans sind es knapp 5 Minuten zu Fuss bis zur Stanserhornbahn. Von hier aus geht es zuerst mit der Oldtimer-Stanserhornbahn und dann mit der CabriO-Bahn hinauf auf das Stanserhorn, zum Start der Wanderung.
Plus d'informations

Die Gratwanderung ist Teil des Tell-Trails (Etappe 5). Der Tell-Trail ist ein Fernwanderweg und führt durch die malerische Region Luzern-Vierwaldstättersee – von Altdorf bis aufs Brienzer Rothorn. In acht Etappen geht es vorbei an glitzernden Bergseen, durch historische Dörfer und weltbekannte Städte sowie zu den «Big 5» der Zentralschweizer Berge: Rigi, Pilatus, Stanserhorn, Titlis und Brienzer Rothorn. Die vielfältige Flora und Fauna sowie das spektakuläre Bergpanorama sind dabei ständiger Wanderbegleiter. Weitere Informationen: www.luzern.com/telltrail