spinner

Grottenweg

Route
Randonnée d'hiver
Longueur
3.1 km
Temps de voyage
1 h
Grottenweg
Grottenweg (Ochsenmatte)
Photo: Engelberg - Titlis Tourismus, Region Luzern-Vierwaldstättersee
Grottenweg
Grottenweg (Ochsenmatte)
Photo: Engelberg - Titlis Tourismus, Region Luzern-Vierwaldstättersee
Grottenweg
Grottenweg (Kilchbühl)
Photo: Engelberg - Titlis Tourismus, Region Luzern-Vierwaldstättersee
Grottenweg
Grottenweg (Horbis)
Photo: Engelberg - Titlis Tourismus, Region Luzern-Vierwaldstättersee
×

Wandern mit Ausblick – dies wartet auf dem Grottenweg bis an's Ende der Welt auf die Wanderlustigen. Der Titlis, der Hausberg Hahnen und die Spannörter geben sich die Ehre und lassen einen staunen.

Der Weg startet beim Bahnhof Engelberg und führt bis an das Ende der Dorfstrasse zur Klosterkapelle. Weiter geht es die Treppe hoch bis zur Strasse. Ab da zweigt der Grottenweg rechts ab zur Klostermatte, einer grossen Wiese, wo im Winter die kleinen Gäste im Globi's Kinderkland das Einmaleins des Skifahrens erlernen. Die Skicracks von Morgen wagen sich dort auf spielerische Weise an die ersten Kurven im Schnee. Der Höhenweg führt auf der ausgeschilderten Route weiter vorbei an den sieben Quellen. An dieser Stelle sprudelt das Wasser glasklar und rein aus dem Boden. Weiter auf dem Wanderweg folgt beim Erreichen des Waldrandes bereits das nächste Highlight – die Lourdesgrotte. Gut sichtbar auf einem Felsvorsprung steht die Muttergottes. Nach dem Anzünden einer Kerze oder einer kurzen Pause schreitet man über die Brücke und links entlang des Bärenbachs Richtung Horbis, dem sogenannten Ende der Welt.

Nein das Ende der Welt ist weder kalt noch dunkel oder gefährlich, sondern ein gemütliches Restaurant im Horbis, dem hintersten Teil von Engelberg. Hier können die müden Füsse hochgelegt und der Durst mit einem Glas kaltem Most gestillt werden. Auch dem knurrenden Magen kann Abhilfe geschaffen werden, denn auf der Speisekarte findet man urchige Engelberger Gerichte wie zum Beispiel Älplermagronen oder Käseschnitten. Gestärkt und ausgeruht geht es zurück nach Engelberg. Ab Brunni-Talstation kann auch der Gratis-Sommerbus genutzt werden.

Détails techniques

Type d'activité
Randonnée d'hiver
Point de départ
Bahnhof Engelberg
Point d'arrivée
Horbis
Difficulté
Facile
Condition
2 / 6
Montée
132 m
Descente
0
Beste Jahreszeit
Januar, Februar, März, April, Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober, November, Dezember
Directions

Bahnhof-Ochsenmatt-Kilchbühl-Vorderhorbis-Horbis

Conseil d'auteur

Tipp: Im Herbst ist das das Restaurant Horbis für seine Wildspezialitäten bis weit aus dem Tal hinaus bekannt.

Export
GPX Download

Cliquer sur le profil d'altitude

Bon à savoir

Randonnées accessibles en transport en commun
Non
Plus d'informations

http://www.ende-der-welt.ch/