spinner

Sakramentskapelle

Route
Mountainbike
Longueur
26.2 km
Temps de voyage
5 h
Sakramentskapelle
Loiwi Damm, Giswil
Photo: Obwalden Tourismus, Region Luzern-Vierwaldstättersee
Sakramentskapelle
Kleinteiler Schlegelsäge, Giswil
Photo: Obwalden Tourismus, Region Luzern-Vierwaldstättersee
Sakramentskapelle
Heutriste, Giswil
Photo: Obwalden Tourismus, Region Luzern-Vierwaldstättersee
×

Der Start erfolgt beim Bahnhof Giswil und führt über den Fuss- und Velo-Weg zu den Schulanlagen und dem Durnacheli entgegen. Hier befindet man sich inmitten einem weit verstreuten Dorf. Diese Siedelungsart hat seinen Ursprung in der Allemannenzeit.

Bei der Schulanlage fährt man der Laui, einer der grössten und gefährlichsten Wildbäche der Schweiz, entgegen. Die Laui lässt sich über einen Holzsteg überqueren, wo bald darauf die «alten Kirche» auftaucht, welche als Denkmal an die Lauiüberschwemmung anno 1629 erinnert. Dieser ruhige Ort gibt Kraft für die nächste Etappe, welche zuerst dem Helferweg und dann dem Altibach folgend Richtung Emmetti führt.
Doch zuerst entdeckt man an der Geristrasse noch die wunderbar restaurierten Schlegelsäge, welche in der Schweiz einzigartig das alte Handwerk zeigt. Der Weg führt auf einer teilweise stark steigenden Naturstrasse durch den Emmetiwald zur Sakramentskapelle oberhalb Giswil. Wer beim steilen Aufstieg Durst bekommen hat, kann sich an der Quelle bei der Sakramentskapelle erfrischen.
Zurück führt der Weg zur Alp Emmetti mit einer schönen Aussicht auf den Lungerersee, zum Brünig Pass und den Berner Alpen. Der Weg führt nach Bürglen, einem Weiler, der zur obersten Obwaldner Gemeinde Lungern gehört. Wer noch frisch ist, nimmt die Rundfahrtvariante um den Lungerer See (Variante B), oder fährt direkt von Bürglen nach Kaiserstuhl. Die Bike Route führt dort dem bekannten Jakobsweg entlang nach Giswil. Nach teilweise wunderbaren Bike-Strecken im Wald nähert sich wieder der Dorfteil mit dem Bahnhof von Giswil, dem Ausgangspunkt. Beim Ausgangspunkt lädt der schöne Restaurant-Garten zur verdienten Erfrischung ein, wo man über das Erlebte in der schönen Natur und die Sehenswürdigkeiten sinnieren kann.

Détails techniques

Type d'activité
Mountainbike
Point de départ
Giswil
Point d'arrivée
Giswil
Difficulté
Moyenne
Condition
3 / 6
Montée
1016 m
Descente
803 m
Beste Jahreszeit
April, Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober
Export
GPX Download

Cliquer sur le profil d'altitude

Bon à savoir

Randonnées accessibles en transport en commun
Non
Plus d'informations

Sehenswürdigkeiten:

Alte Kirche: Nach der Überschwemmung von 1629 wurde ein Teil von Giswil unter Wasser gesetzt. An dieser Stelle wurde 1935 die «alte Kirche» neu aufgebaut.
Schlegelsäge: Anhand alter Pläne und Originalteile wurde eine einzigartige Schlegelsäge aufgebaut, welche besichtigt werden kann.
Sakramentskapelle: Nach einem Kirchenraub in Lungern flüchteten die Diebe in den Sakramentswald. An jener Stelle, an welcher jene die Hostien weggeworfen haben, fing die Quelle zu sprudeln an.

Variante(n):

Variante A: Besichtigt die Sakramentskapelle mit einem kurzen Abstecher der Waldstrasse entlang. (Zusätzliche Höhenmeter: 80m)
Variante B: Verlängert die Tour um den Lungerer See. (Zusätzliche Länge: 8km)