spinner

Das Reusswehr dient zur Regulierung des Wasserstands des Vierwaldstättersees

×

Auf der Spreuerbrücke stehend und reussaufwärts blickend, fällt einem sofort das Reusswehr, auch Nadelwehr genannt, auf. Die Anlage wurde zwischen 1859 und 1861 erstellt und ist ein technikgeschichtliches und bauhistorisches Denkmal.

Noch heute wird der Wasserstand des Vierwaldstättersees durch Herausnehmen oder Einsetzen der sogenannten Nadeln (Holzbohlen) von Hand gesteuert. Dank der Regulierung kann der Wasserstand des Sees unabhängig vom Wetter auf einer für die Jahreszeit optimalen Höhe gehalten werden, um unter anderem Überschwemmungen zu verhindern.

Die Anlage wurde von 2009 bis 2011 renoviert und ausgebaut. Mit dem Ausbau der Reusswehranlage wird der Seeabfluss bei hohem Wasserstand um einen Drittel auf rund 430 Kubikmeter pro Sekunde erhöht und damit der Engpass beim Seeausgang gemindert.

 

Indirizzo e contatto

Nadelwehr / Luzern Tourismus
6002 Luzern
+41 (0)41 227 17 17
luzernluzern.com
www.luzern.com
Allgemeine Informationen
Ort voll zugänglich/benutzbar
Rollstuhl-WC vorhanden