spinner

Gütsch - über den Dächern von Luzern

Geniessen Sie die tolle Aussicht von der Hotel-Terrasse oder spazieren Sie durch den Gütschwald, eine der grünen Lungen Luzerns.

Gütsch ist ein alemannischer Ausdruck und bedeutet Hügel. Den Luzerner Gütsch sehen Sie von Luzerns Reuss-Brücken aus. Markant sticht das Château Gütsch ins Auge, das über der Stadt thront. Dieses Schloss im Stile der Belle Époque wurde im Jahr 1888 als Hotel gebaut, angelehnt an das Schloss Neuschwanstein in Bayern. Heute befindet sich im Château Gütsch ein Restaurant und ein Hotel.

Gütschwald

Hier spazieren Sie auf zahlreichen Waldstrassen und Wegen durch einen gepflegten Buchenwald. Die Gütsch-Hütte erreichen Sie in wenigen Minuten ab der Gütschbahn-Endstation oder von der Bus-Haltestelle Gütschwald. Es ist ein traumhafter Grill- und Picknickplatz und für Familien perfekt geeignet. Hier haben die Kinder viel Platz zum Toben, spielen oder auch mal einen Bach zu stauen. Mitten im Wald versteckt liegt der Luzerner Waldweiher. Nehmen Sie eine Auszeit auf einem der Sitzbänke und bestaunen Sie die Fauna und Flora im und um den Teich. Wenn Sie weiter Richtung Westen spazieren, kommen Sie zum Restaurant Schwyzerhüsli. Es steht auf einer Anhöhe über dem Gütschwald. Hier geniessen Sie traditionelle Schweizer Küche und eine einmalige Aussicht über Luzern und die Alpen.

Gütschwald
×

Skulpturenausstellung INFERNO

Im Art Panorama INFERNO wird die international bekannte Skulpturenausstellung mit dem Namen „In Dante Veritas“ von Vasily Klyukin präsentiert. Die Ausstellung ist im Anschluss an die 58. Biennale von Venedig 2019 nach Luzern umgezogen. Es ist ein moderner, künstlerischer Nachklang von Dante Alighieris Göttlicher Komödie aus dem 14. Jahrhundert.
Während Sie dem poetischen Audioguide in einer von 11 Sprachen zuhören, erleben Sie außergewöhnliche Kunst; entdecken 21 Skulpturen, die die menschlichen Sünden von Wut bis Betrug darstellen und erleben das riesige Kunstobjekt „Das Herz der Hoffnung“, das eine hoffnungsvolle Zukunft darstellt.

Weitere Infos zum Skulpturenpark finden Sie hier.

1 / 2
2 / 2
×

Im Angebot inbegriffen

Den Gütschwald erreichen Sie zu Fuss über die Gütschtreppe oder die Hochbühlstrasse sowie mit dem Bus Nummer 10 bis zur Haltestelle Gütschwald. Oder Sie fahren mit der Gütschbahn bis zum Château Gütsch. Die Fahrt dauert eineinhalb Minuten. In dieser Zeit überwindet der Schräglift eine Höhendifferenz von 90 Metern und legt 170 Meter zurück. Die beiden modernen Kabinen fahren unabhängig voneinander auf Parallelgeleisen. Pro Fahrt und Kabine fahren bis zu acht Personen mit. Die Gütschbahn gehört zur Zone 10 des Tarifverbunds der Verkehrsbetriebe Luzern. Wenn Sie in einem Luzerner Hotel übernachten, ist Ihre Gästekarte das ÖV-Ticket für die Stadt Luzern.

 

Standort und Kontakt

Château Gütsch
Kanonenstrasse
6003 Luzern
+41 (0)41 289 14 14
infochateau-guetsch.ch
www.chateau-guetsch.ch